Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

"Rentnergang" macht Grundschülern eine Freude

Die Mitglieder der IGH vor dem neuen Spielzeuggerätehaus (Foto: Schwanecke)
kb. Hanstedt. Wenn in Hanstedt fleißig gewerkelt wird, sind oft sie am Werk: Die Mitglieder der "Interessengemeinschaft Hanstedt" (IGH) im Ort besser bekannt als "Rentnergang" waren mal wieder fleißig. Für die örtliche Grundschule bauten die Senioren ein Spielgerätehaus, das jetzt an seinem Platz auf dem Schulhof aufgestellt wurde. "Wir freuen uns wirklich sehr", sagte Susanne Graßhoff, die kommissarische Schulleiterin, bei der Montage.
Das Häuschen fertigten die routinierten Handwerker der "Rentergang" in einer Halle, nachdem Erich Gring penibel Maß genommen und Hans-Hermann Harms Holz sowie Schrauben bestellt hatte. Währenddessen wurde auf dem Schulhof das Fundament gegossen. Die Materialkosten für das Projekt übernahm die Samtgemeinde als Schulträger. In dem rund 15 Quadratmeter großen Häuschen sollen künftig Spielgeräte wie Stelzen, Schaufeln, Seile und Bälle aufbewahrt werden.
Mit dem neuen Holzhaus waren nicht nur die Hanstedter Grundschüler sehr zufrieden. Auch Horst-Ehlert Stödter und Carsten Ansorge von der Verwaltung lobten: "Das ist handwerkliche Qualitätsarbeit."