Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Schwere Einsätze in 2015

Erhielt die silberne Ehrenmedaille: Hans-Hermann Behr (Foto: Pressestelle Feuerwehr Samtgemeinde Hanstedt)

Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Egestorf

as. Egestorf. Von schweren und auch belastenden Einsätzen im letzten Jahr berichtete Ortsbrandmeister Heiko Witte anlässlich der Jahreshauptversammlung der Egestorfer Feuerwehr. Dabei standen bei den 61 Einsätzen neben Fahrzeugbränden erneut technische Hilfeleistungen auf der BAB 7 im Vordergrund, bei denen es auch einige Todesopfer zu beklagen gab.
Als erfolgreich bewertete Witte die Zusammenarbeit mit der benachbarten Feuerwehr aus Sahrendorf-Schätzendorf. Positiv fielen auch die Berichte der Funktionsträger über die technische Ausstattung und die Jugendwehr aus.
Bei den turnusmäßig anstehenden Wahlen wurden Stefan Drewes zum Zugführer und René Fütterer sowie Bernhard Fröhlich jeweils zu Gruppenführern gewählt.
Auch einige Beförderungen standen an: Vom stellvertretenden Gemeindebrandmeister Michele Quattropani in den jeweils nächst höheren Rang befördert wurden Jonas Benecke, Kirian Drewes, Stefan Drewes, René Fütterer, Jan-Hendrik Hauck, Alexander Kirstein und Rüdiger Sawatzki. Besonderen Anlass zur Freude gab es für den Ersten Hauptfeuerwehrmann Hans-Hermann Behr, der vom stellvertretenden Abschnittsleiter Heide, Jonny Anders, für seine langjährigen Verdienste mit der silbernen Ehrenmedaille des Kreisfeuerwehrverbandes Landkreis Harburg ausgezeichnet wurde.