Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Sieg für Brackel und Bendestorf beim 39. Hanstedter Feuerwehrmarsch

Bei der Siegerehrung: Die Gruppe aus Bendestorf erreichte den 1. Platz unter den Aktiven (Foto: Feuerwehr)
ce. Hanstedt. Brackel und Bendestorf sind die großen Gewinner des 39. Hanstedter Feuerwehrmarsches, der am Sonntag rund um den Köhlerteich stattfand. Insgesamt waren 81 Aktiven- und 74 Jugendfeuerwehrgruppen mit über 1.600 Teilnehmern aus Deutschland und der Schweiz bei der Großveranstaltung mit Volksfest-Charakter am Start.
Auf einer Strecke von zehn Kilometern mussten die Teilnehmer an zwölf Stationen verschiedene Aufgaben lösen. Dabei galt es, feuerwehrtechnische Fragen zu beantworten sowie Sportlichkeit, Geschicklichkeit und Teamgeist unter Beweis zu stellen. Highlight war das in verschiedenen Schwierigkeitsgraden zu meisternde Überqueren des Köhlerteiches, dessen gegenüberliegendes Ufer trockenen Fußes erreicht werden musste. Dies gelang trotz des anspornenden Beifalls Hunderter begeisterter Zuschauer erwartungsgemäß nicht immer.
Bei den Jugendwehren kam das Team aus Brackel auf den 1. Platz, gefolgt von Iddensen und Norderstedt. Den Siegerpokal bei den Aktiven holten sich die Brandschützer aus Bendestorf, denen die Wehren Quarrendorf und Hamburg-Osdorf folgten. Für die schnellste Teichüberquerung wurden die Gruppe aus Nindorf am Walde und die Jugendwehr Großenaspe mit je einem Wanderpokal belohnt.
Der Einsatz der Jugendfeuerwehr Bendestorf reichte zwar nicht fürs Siegertreppchen. Die Schützlinge von Jugendwart Kay Mertens waren dennoch mit Feuereifer bei der Sache. "Spaß, Spannung und Action werden hervorragend mit dem Abfragen feuerwehrrelevanter Fakten kombiniert", so Mertens.