Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Undeloh: Trotz Handicap in die Heide

Heini Brunkhorst (Mitte) lädt für Mittwoch zur offiziellen Einweihung der ersten behindertengerechten Kutsche ein (Foto: oh)

"Undeloher Hof"-Chef Heini Brunkhorst lässt Kutsche behindertengerecht umbauen.

mum. Undeloh. Heini Brukhorst, Chef des „Undeloher Hof“, hat ein Zeichen gesetzt: Die Kutschen des Gastronoms sind ab sofort behindertengerecht. Selbst Rollstuhlfahrer können künftig so die Schönheit der Lüneburger Heide in vollem Umfang genießen. „Der Mensch steht bei uns im Vordergrund“, sagt Brunkhorst. „Uns war es wichtig, dass auch Menschen mit Handicap die wunderschöne Landschaft unserer Region uneingeschränkt erleben können.“ Aus diesem Grund habe er die Investition nicht gescheut.
Unter dem Motto „Das habe ich mir nicht selbst ausgesucht“ lädt Brunkhorst für Mittwoch, 2. Oktober, zur offiziellen Einweihung der modernen Kutsche in sein Hotel und Restaurant an der Wilseder Straße ein. Mit dabei ist Erste Kreisrat, Rainer Rempe. Nach einem gemeinsamen Frühstück ab 10 Uhr geht es dann gegen 11 Uhr in die Heide. Für Rollstuhlfahrer sind Frühstück und Kutschfahrt kostenlos; Begleitpersonen und andere Gäste zahlen 7,50 Euro für das Frühstück und vier Euro für die Kutschfahrt. Brunkhorst bittet um telefonische Anmeldung unter Telefonnummer 04189 - 457.
• Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.undeloher-hof-de.

Ein Lese-Tipp:
Ein neuer Koch für den Aufschwung