Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Volks- und Schützenfest der Schützenkameradschaft Marxen

Schützenkönig Horst-Dieter Göldenitz und seine Königin Sabine (Mitte) mit den Adjutanten Kerstin und Rüdiger Beecken (li.) sowie Susanne und Joachim Mencke (Foto: bim)
Marxen: Schützenhaus |

Preisschießen für Gäste

Programm:
Freitag, 29. August:
21 Uhr: Kranzniederlegung am Friedhof, Zapfenstreich
22 Uhr: Öffentlicher Kommers im Festzelt
Samstag, 30. August:
11 Uhr: Frühstück im Zelt
13.15 Uhr: Beginn des Schießens
15 Uhr: Kaffee und Kuchen im Festzelt
20 Uhr: Festball
Sonntag, 31. August:
Kinderschützenfest
13.30 Uhr: Abholen der Kinder vom Schulhof und Marsch zum Festplatz
14 Uhr: Beginn des Ordensschießens
Beginn der Kinderspiele am Festplatz.
15 Uhr: Kindertanz
16.30 Uhr: Preisverteilung und Proklamation des Kinderkönigspaares
19 Uhr: Proklamation des neuen Schützenkönigs
Anschließend: Festball.(Eintritt frei)

Im Königsjahr des "Spontanen" sind die Freundschaften weiter gewachsen

(uhg). Marxen. „Schön war es, das Königsjahr,“ sagt Horst-Dieter Göldenitz „der Spontane“. „Natürlich waren wir auf dem Kreiskönigsball in Tostedt und auch auf den umliegenden Festen. Die Jubiläumsfeiern der Schützenvereine in Jesteburg und Sieversen-Leversen waren toll. Bei letzterer Veranstaltung kamen meine Adjutanten und ich bereits am Nachmittag an und haben die Festlichkeit erst wieder abends gegen 21 Uhr als Letzte verlassen,“ augenzwinkernd ergänzt er: „So viel hatten wir dort zu tun.“
Seit 37 Jahren ist der Haustechniker Mitglied der Schützenkameradschaft Marxen. Sein zweites Hobby ist das Motorradfahren. Sein Fazit: „Es war ein harmonisches Jahr. Meine Adjutanten und ich kennen uns schon lange. Wir sind eine gewachsene Gemeinschaft und auch meine Frau hat ‚voll mitgezogen‘.“

Grußwort des 1. Vorsitzenden

(uhg/nw) Wie in jedem Jahr findet unser Schützenfest am letzten Wochenende im August statt. In diesem Jahr vom 29. bis 31. August.
Schützenfeste sind nicht nur Traditionspflege, sondern in meinen Augen auch wichtig für das soziale Umfeld in den Gemeinden. Bürger und Neubürger, Jung und Alt finden hier Zeit und Raum sich in entspannter Atmosphäre zu begegnen.
Auch Nicht-Schützen sind uns sehr wilkommen. Der Kommers im Zelt ist offen für alle. Es gibt auch ein Preisschießen für Jedermann.
Das Besondere am diesjährigen Kinderschützenfest wird der Ballonweitflug am Sonntag sein. Ich freue mich auf viele Kinder, Eltern, Verwandte und Freunde.
„Kein Eintritt“ heißt es in diesem Jahr bei unseren Festbällen.
Ich wünsche allen Gästen, Besuchern und Schützen ein schönes Schützenfest 2014.

Michael Biebendt
- 1. Vorsitzender -