Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Wer folgt auf Majestät Jörg Tute? Die Schützen in Evendorf suchen am Wochenende einen neuen König

Schützenkönig Jörg Tute (li.) und sein Adjutant Helmut Scheel müssen bald ihre Insignien abgeben (Foto: Astrid Sitarz)
mum. Evendorf. In Evendorf herrscht bald wieder Schützenfest-Stimmung: Von Samstag bis Sonntag, 4. bis 6. Juli, wird in Even­dorf auf dem Festplatz am Schützenhaus kräftig gefeiert. Los geht es am Samstag bereits um 10.30 Uhr mit dem Antreten am Feuerwehrhaus. Um 11 Uhr werden die noch amtierenden Majestäten Jörg Tute und sein Adjutant Helmut Scheel abgeholt. Beide Bispinger haben ihr Domizil zum Abholen bereits nach Evendorf verlegt. Begleitet werden die Schützen dabei vom Spielmanns- und Fan­farenzug Bispingen, der seit vielen Jahren in Evendorf aufspielt. Danach folgt das Königsessen im Schützenhaus.
Gut gestärkt können sich die Schützen dann ab 15 Uhr an das Königsschießen machen. Parallel dazu laufen die weiteren Schieß­wettbewerbe sowie das Kinder-Königsschießen. Um 18 Uhr werden die neuen Würdenträger proklamiert. Ab 21 Uhr dürfen die neuen Majestäten dann bei der „Summer Night Party“ mit DJ Henrik Höper im Schützen­haus ausgiebig schwofen. Der Eintritt ist frei. Am Sonntag treten die Schützen ebenfalls um 10.30 Uhr am Feuerwehrhaus an, um den neuen König und seinen Ad­jutanten zum Ummarsch abzuholen.
Das Preis- und Orden­­­schießen wird ebenfalls ab 14.30 Uhr fortgesetzt. Im Schützen­haus gibt es ab 15 Uhr Kaffee und Kuchen. Um 15.30 Uhr startet der Kinder­nach­mittag mit lustigen Spielen und Überraschungen für die Jüngsten.
Am Montag, 7. Juli, ab 10 Uhr wird beim Vogelkönigs­schießen für jedermann mit dem Großkaliber noch der treffsicherste Schütze ermittelt.
„Wir laden alle Evendorfer und Gäste herzlich ein, mit uns fröhlich zu feiern. Unser Schützenfest ist ein Fest für alle Bürger, jung und alt, nicht nur für die Schützen“, sagt Präsident Ralf Hagel.