Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Wer schlau ist, fährt jetzt Shuttle

Eröffnung der Freizeitbussaison (v. li.): Hans Heinrich Höper (Naturpark Lüneburger Heide), Josef Röttgers (Samtgemeinde Gellersen), Joachim Bordt, (Landrat des Landkreises Harburg), Manfred Ostermann (Landrat des Heidekreises), Thomas Völsch (Bezirksamtsleiter Hamburg Harburg) und Dietmar Stadie (Regionalpark Rosengarten) (Foto: oh)

Tolles Angebot: In der Region laden vier kostenlose Freizeitbuslinien zu Ausflügen ein

(kb). Der Sommer ist da - die beste Zeit, um sich etwas Proviant einzupacken und mit dem Fahrrad oder zu Fuß die Region zu entdecken. Das ideale Angebot bieten dafür die vier kostenlosen Freizeitbuslinien - der Heide-Shuttle, Regionalpark-Shuttle, Elb-Shuttle und der Lüneburger Heide-Radbus. Sie steuern viele attraktive Ziele an, die sich perfekt als Ausgangspunkt für eine Tour durch malerische Landschaften und Dörfer eignen. Toll: Alle Busse sind mit einem Fahrradanhänger ausgestattet. Die Fahrradmitnahme ist ebenfalls kostenlos.
• Der Heide-Shuttle startet am Montag, 15. Juli in die achte Saison und fährt täglich bis zum 15. Oktober auf drei Ringlinien auf dem Gebiet zwischen Bispingen, Schneverdingen, Salzhausen, Hanstedt, Jesteburg, Handeloh und Buchholz. Die einzelnen Ringe werden fünf- bis siebenmal pro Tag befahren. Ein Umstieg zwischen den Linien, aber auch zum Regionalpark-Shuttle und zum Lüneburger Heide-Radbus, ist möglich. Neu in diesem Jahr sind 13 garantierte, öffentliche Gästeführungen (ohne Voranmeldung), die direkt von den Haltestellen des Heide-Shuttle aus erreichbar sind. Fahrpläne und weitere Informationen gibt es unter http://www.heide-shuttle.de oder in den Tourist-Informationen.
• Die Saison des Regionalpark-Shuttle beginnt am morgigen Sonntag, 14. Juli, und endet am 14. Oktober. Die Busse verkehren an Wochenenden und Feiertagen auf zwei Linien, die Streckenführung ist eng mit dem Freizeitroutennetz für Radfahrer, Mountainbiker, Wanderer und Nordic-Walker im Regionalpark Rosengarten verknüpft. Anschlussmöglichkieten an die S-Bahnen Hamburgs und den Heide-Shuttle sind gegeben. Alle Informationen und den Fahrplan findet man unter http://www.regionalpark-shuttle.de oder http://regionalparkt-rosengarten.de.
• Der Lüneburger Heide-Radbus pendelt samt Fahrradanhänger vom 3. August bis 29. September viermal täglich am Samstag und Sonntag vom Lüneburger Bahnhof in das Naturschutzgebiet Lüneburger Heide und zurück. In Döhle und Egestorf ist ein Umstieg in den Heide-Shuttle möglich. Alle Informationen und den Linienplan gibt es hier.
• Bereits am 1. Mai hat der Elb-Shuttle Premiere gefeiert und steuert seit dem an Wochenenden und Feiertagen dreimal täglich insgesamt zwanzig Haltestellen in der Elbmarsch sowie die Bahnhöfe in Winsen, Stelle und Maschen an. Ausgangspunkt ist der S-Bahnhof Hamburg-Bergedorf. An der Strecke liegen attraktive Ausflugsziele, die Saison endet am 20. Oktober. Alle Informationen rund um den Elb-Shuttle gibt es bei der Tourist information Winsener Elbmarsch unter Tel. 04171 - 668075 oder unter http://www.elb-shuttle.de.