Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Y-Trasse: Bürgermeister Schierhorn ruft zur Mitarbeit auf

Bürgermeister Gerhard Schierhorn ruft zur Mitarbeit auf
mum. Hanstedt. Die Gemeinde Hanstedt lädt zu einer Informationsveranstaltung ein. Thema sind die Y-Trassen-Varianten und die jeweiligen möglichen Auswirkungen auf Hanstedt und Umgebung. Das Treffen findet am Dienstag, 2. Juni, um 18.30 Uhr im "Alten Geidenhof" (Bucholzer Straße 1) in Hanstedt statt.
"In Egestorf, Marxen und Brackel haben sich bereits Bürgerinitiativen zur Y-Trasse gebildet", so Hanstedts Bürgermeister Gerhard Schierhorn. "Diese Orte sind unmittelbar von verschiedenen neuen Güterverkehrstrassen betroffen. Aber auch Hanstedt mit seinen Ortsteilen ist unter Umständen stark betroffen!" Niemand wisse heute genau, wo die Trassen im späteren Planfeststellungsverfahren verlaufen werden. "Hanstedt liegt aber im erweiterten Trassenkorridor und könnte genauso betroffen sein."
Samtgemeinde-Bürgermeister Olaf Muus und Axel Meinhard (Bürgerinitiative X-durch-Y, Brackel) werden am Dienstag den aktuellen Sachstand zur Y-Trasse und die mögliche Betroffenheit der Hanstedter aufzeigen. Schierhorn: "Ich rufe die Hanstedter auf, sich zu informieren und ihre Meinung in das laufende Bürgerbeteiligungsverfahren einzubringen!"