Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

CDU diskutiert Flüchtlings-Fragen - Hanstedter Ortsverein wählt Vorstands-Team

Jasmin Eisenhut ist neue Schriftführerin des CDU-Ortsvereins Hanstedt. Ihr gratulierten (v. li.) Hans-Georg Kröger, André Bock, Axel Dierksen und Necdet Savural (Foto: CDU Hanstedt)
mum. Hanstedt. Die Unterbringung von Flüchtlingen in der Samtgemeinde Hanstedt war eines der wichtigsten Themen während der Jahreshauptversammlung des CDU-Ortsverbandes Hanstedt im Hotel Sellhorn. Allein in Hanstedt fehlen nach Angaben von Dr. Jörn Lütjohann 77 Unterkunftsplätze. Der Hamburger Jurist, selbst Mitglied des CDU-Ortsverbands Elbmarsch, hielt einen interessanten Vortrag zum Thema Asylbewerber. „Im gesamten Landkreis Harburg fehlen bis Ende des Jahres mehr als 1.800 Plätze“, so Lütjohann. „Das ist eine große Herausforderung für den Landkreis, aber auch für uns alle.“
Im Anschluss an den Vortrag wurde gewählt: Die Mitglieder sprachen sich erneut für Hans-Georg Kröger als Vorsitzender aus. Im Amt bleiben außerdem Vize Necdet Savural und Axel Dierksen (Schatzmeister). Neu im Vorstands-Team ist Schriftführerin Jasmin Eisenhut.
Einblicke in Landes- und Bundespolitik gewährten während des Treffens der Landtagsabgeordnete André Bock (Winsen) sowie der Parlamentarische Geschäftsführer der CDU/CSU-Bundestagsfraktion Michael Grosse-Brömer (Brackel).