Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Der FDP-Bundesvorsitzende kommt nach Hanstedt

Gast in Kanstedt: Konstantin Kuhle (Foto: oh)
mum. Hanstedt. Mit einer Überraschung warten die Hanstedter Liberalen zu ihrer Jahreshauptversammlung am Donnerstag, 3. April, ab 20 im Hanstedter "Heidekrug" (Harburger Straße 8) auf. Vorsitzender Simon Thompson hat Konstantin Kuhle als Gast gewinnen können. Der Hamburger wurde am vergangenen Wochenende wahrend des 48. Bundeskongresses der Jungen Liberale zum Bundesvorsitzenden gewählt. Sein Thema in Hanstedt: "Zukunft Europa, die positiven Seiten der EU". Im Anschluss besteht die Möglichkeit, mit Kuhle zu diskutieren. Da die Versammlung öffentlich ist, sind auch Gäste willkommen.
Kuhle (Jahrgang 1989) ist Student der Rechtswissenschaft und gehörte dem vorigen Bundesvorstand bereits als stellvertretender Vorsitzender an. "Wir Liberale müssen unseren eigenen Argumenten wieder stärker auf den Grund gehen. Dazu gehört auch eine gehörige Portion Selbstkritik", so der Hamburger. Mit der Verengung auf wirtschaftspolitische Glaubenssätze hätte die FDP in der Vergangenheit allzu zynisch und abgehoben gewirkt. "Wir müssen uns jetzt um das Vertrauen aller Menschen bemühen, denen Freiheit wichtig ist - das gilt für selbstständiger Unternehmer ebenso so wie für Gewerkschaftsmitglieder."
Simon Thompson rechnet in Anbetracht der in der Öffentlichkeit kontrovers diskutierten Politikfelder mit gutem Interesse. Er weist darauf hin, dass erst nach dem Gastvortrag die üblichen Regularien abgearbeitet werden.