Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Eine Million Euro für zwei Straßen

mum. Hanstedt. Gut eine Million Euro investiert die Gemeinde Hanstedt in zwei Straßenbaumaßnahmen, die in den kommenden Tagen beginnen werden. Die „Alte Schulstraße“ in Hanstedt wird auf einer Länge von 400 Metern saniert. Dort steht unter anderem die Erneuerung von Fahrbahn, Regenwasserkanal, Gehweg und Straßenbeleuchtung an. Die Fahrbahn (grau) und der Gehweg (rotbunt) werden mit Betonsteinpflaster hergestellt. Im Zuge der Maßnahme erneuert die Wasserversorgungsgesellschaft Hanstedt die Trinkwasserleitungen. Die Arbeiten sollen voraussichtlich im Dezember abgeschlossen sein. Die Verwaltung geht von Kosten in Höhe von 515.000 Euro aus. Davon tragen die Anwohner 30 Prozent.
Ebenfalls im Dezember sollen die Arbeiten in der Straße „Achterdiek“ in Quarrendorf abgeschlossen sein (etwa 220 Meter). Auch dort steht die Erneuerung von Fahrbahn, Regenwasserkanal sowie Straßenbeleuchtung auf der Agenda. Außerdem ist der Bau eines Regenrückhaltebeckens geplant. Die Fahrbahn wird mit Betonsteinpflaster (grau) hergestellt. In Quarrendorf geht die Verwaltung von Kosten in Höhe von 503.000 Euro aus. Die Anlieger werden mit 60 Prozent beteiligt.