Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Hoher Besuch in Hanstedt

Die Mitglieder des Ausschusses für Touristik des Niedersächsischen Städte- und Gemeindebundes trafen sich jetzt in Hanstedt zu ihrer ersten Sitzung (Foto: Samtgemeinde Hanstedt)
mum. Hanstedt. Hoher Besuch in Hanstedt: Die konstituierende Sitzung des Ausschusses für Touristik des Niedersächsischen Städte- und Gemeindebundes fand jetzt im Rathaus statt. Mitglieder des Ausschusses sind 19 Bürgermeister, Hauptverwaltungsbeamte und Ratsmitglieder aus ganz Niedersachsen. Den Vorsitz hat Bürgermeister Klaus Rehkämper (Bad Rothenfelde) übernommen. „Der Ausschuss berät und entscheidet in allen touristischen Fragen, die die kommunalen Interessen berühren“, sagt Gastgeber Olaf Muus, Samtgemeinde-Bürgermeister in Hanstedt. Die Beschlüsse des Ausschusses fließen ein in die Stellungnahmen des Städte- und Gemeindebundes auf der Landes- und Bundesebene zu Gesetzen, Verordnungen und Erlassen.
In der ersten Sitzung ging es unter anderem um die Themen: Arbeit der Tourismus Marketing Niedersachsen GmbH, Steuerpflicht bei Kurbetrieben, Änderung des Niedersächsischen Kommunalabgabengesetzes und die Kurort-Verordnung.