Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Was macht eigentlich Derustit?

Wann? 18.10.2016 19:00 Uhr

Wo? Dorfgemeinschaftshaus Marxen, Kamp 27, 21439 Marxen DE
Bürgermeister Christian Meyer
Marxen: Dorfgemeinschaftshaus Marxen |

Bürgermeister Christian Meyer diskutiert Ansiedlungspläne am Dienstag.

mum. Marxen. Jetzt können die Derustit-Gegner ihren Unmut los werden und sich zudem aus erster Hand informieren: Für Dienstag, 18. Oktober, lädt die Gemeinde Marxen ab 19 Uhr zu einer Informations-Veranstaltung in das Dorfgemeinschaftshaus (Kamp 27) ein.
Wie berichtet, hat Derustit ein etwa 2.800 Quadratmeter großes Grundstück im Gewerbegebiet „Schünbusch Feld“ erworben. Dorthin will das Unternehmen, das in der Oberflächenbehandlung von Stahl und Edelstahl mithilfe von Chemikalien tätig ist, seine Hamburger Standorte in Wilhelmsburg und Stellingen verlagern. Ursprünglich wollte Derustit nach Stelle übersiedeln, hatte dort sogar schon eine entsprechende Fläche gekauft. Doch Steller Politiker hatten Bedenken angesichts der Umweltverträglichkeit. Das für das Genehmigungsverfahren zuständige Gewerbeaufsichtsamt in Lüneburg hielt es jedoch für genehmigungsfähig und ersetzte das Einvernehmen der Gemeinde. Weitere Klagen folgten; am Ende entschied sich das Unternehmen gegen die Ansiedlungspläne in Stelle.
In Marxen begrüßt die Politik die Ansiedlungspläne. Laut Bürgermeister Christian Meyer hatte der Gemeinderat sich einstimmig für die Ansiedlung ausgesprochen.
Das wiederum hat einige Bürger verärgert, die sich zu der Initiative „Marxen wehrt sich“ zusammengeschlossen haben. In einem von der Initiative verteilten Flyer wird dem Gemeinderat unter anderem vorgeworfen, heimlich die Entscheidung getroffen zu haben.
• Mehr Informationen zu „Marxen wehrt sich“ unter marxenwehrtsich.wordpress.com