Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Auf nach Polen! Mitreisende gesucht!

Sie reisten vor zwei Jahren: Die Asendorfer Delegation nach dem Festakt mit dem Rat der Stadt Trzciel (Foto: Gemeinde Asendorf)

Vertreter der Gemeinde Asendorf besuchen im Juni das Spargelfest in Trzciel / Noch freie Plätze.

mum. Asendorf. Das hört sich nach einer abwechslungsreichen Reise an: Trzciel, die polnische Partnerstadt von Asendorf, feiert vom 12. bis zum 14. Juni das beliebte Spargelfest. „Der neue Bürgermeister Jaroslaw Kazcmaek hat die Asendorfer zum Mitfeiern eingeladen“, sagt Asendorfs Bürgermeister Rainer Mencke.
Die Partnerschaft besteht bereits seit 22 Jahren. „In dieser Zeit haben wir uns schon häufig gegenseitig besucht“, so Mencke. Jetzt hofft er auf viele Teilnehmer, die an der Wochenendreise teilnehmen.
Die gute Nachricht: Es gibt noch freie Sitzplätze im bequemen Reisebus nach Trzciel. Wer mit dabei sein möchte, zahlt 50 Euro Fahrtkosten sowie die Übernachtung in einer örtlichen Pension.
Das Fest beginnt freitags mit einem Begrüßungsabend. Am Samstagvormittag folgt eine Rundtour durch die Umgebung; nachmittags bis in die Nacht hinein sind Darbietungen der Tanzjugend, Musikgruppen und „Disco unter den Sternen“ angesagt. Ab 23 Uhr werden mehr als 500 chinesische Himmelslaternen in die Nacht gestartet. Auf dem Rückweg macht die Reisegruppe Station auf einem polnischen Markt in Frankfurt/Oder.
Übrigens: Die Gemeinde Asendorf hilft schon seit vielen Jahren zur Weihnachtszeit der Bevölkerung von Trzciel. So wurden im vorigen Jahr zwei schwerkranke Kinder und die örtliche Caritas mit 4.500 Euro unterstützt.
„Die Freundschaft liegt den Asendorfern am Herzen und ist ehrlich und aufrichtig“, sagt Mencke. „Da die Mitglieder des Gemeinderates selbst vorort sind, werden die Spenden persönlich überreicht.“
• Nähere Information zu der Reise erhalten Interessenten im Internet unter www.gemeinde-asendorf.de.