Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Der Klimawandel - lokal betrachtet

Wann? 30.08.2016 19:30 Uhr

Wo? Alter Geidenhof, Buchholzer Straße 1, 21271 Hanstedt DE
Hanstedt: Alter Geidenhof | SPD lädt zu einem Themenabend nach Hanstedt ein.

mum. Hanstedt. „Klima - globale Änderungen, lokal Handeln“ lautet das Motto eines Themenabends, zu dem die Hanstedter SPD für Dienstag, 30. August, um 19.30 Uhr in den „Alten Geidenhof“ (Buchholzer Straße 1) einlädt. Als Referentin spricht Meteorologin Professor Dr. Heinke Schlünzen vom Zentrum für Erdsystemforschung und Nachhaltigkeit der Universität Hamburg.
„Schlagzeilen wie ‚Gemeinde säuft nach Gewitterregen ab‘ und weitere Unwetterkatastrophen mit zum Teil verheerenden Auswirkungen auch hier im Landkreis Harburg machen die Aktualität dieses Themas deutlich“, sagt Manfred Lohr, SPD-Ortsvereinsvorsitzender und Mitglied im Samtgemeinderat Hanstedt. Nach grundsätzlichen Ausführungen zum Themenkomplex „Wetter, Klima und Klimawandel“ werde es um die Folgen des Klimawandels für den Landkreis Harburg und Maßnahmen zu Klimaschutz und Klimaanpassung gehen.
„Wir wollen den Bogen spannen von globalen Änderungen bis zur lokalen Betroffenheit, so dass die Gäste auch die praktischen Konsequenzen, Vermeidungsstrategien und die Maßnahmen zur Schadensvermeidung und -behebung als Nutzen für sich erkennen und mitnehmen können“, sagt Lars Heuer, Mitglied im Gemeinderat Hanstedt und Kreistagskandidat aus. „Klimaschutz und Klimaanpassung sind die vorrangigen Aufgaben in der Gegenwart für Politik und Verwaltung, um die Zukunft lebenswert zu erhalten“, so Elisabeth Brinkmann, Kandidatin für den Kreistag. „Wir wollen verdeutlichen, dass die Emissionen von Treibhausgasen reduziert werden müssen. Und gleichzeitig müssen wir zukünftige Klimaeinflüsse vorab in unserer Bau- und Regionalplanung berücksichtigen.“ In der neuen Wahlperiode wolle sich die SPD Hanstedt verstärkt für Klimaschutz und den zukunftssicheren Umgang mit den Folgen des Klimawandels einsetzen.