Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Egestorf: Hier sind Flüchtlinge willkommen

mum. Egestorf. Seit drei Wochen wohnen etwa 60 Asylbewerber in Egestorf. "Der Beginn war vielversprechend", so Pastorin Elisabeth Michalek-Vogel. Einheimische und Flüchtlinge hätten sich schnell kennen gelernt. "Erste Begegnungen finden seitdem statt." Es gebe Sprachunterricht und eine Fahrradwerkstatt. "Es ist schön, wie viele Einwohner mithelfen, damit sich unsere ausländischen Gäste hier schnell wohlfühlen", so Elisabeth Michalek-Vogel. Sie lädt Interessenten ein, das "Internationale Café" zu besuchen. Es findet an jedem dritten Freitag im Monat zwischen 16 und 18 Uhr im evangelischen Gemeindehaus (Sudermühler Weg 1) statt.