Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Empfang, Blaskapelle und „Apres-Ski“-Party

Das „Chaos-Team“ ist am Freitag zu Gast in Marxen
 
Das Organisation-Team des „Spiel ohne Grenzen“-Events freute sich über eine gelungene Veranstaltung
 
DJ Jürgen Brosda ist am Freitag mit von der Partie - Mega-Stimmung ist dann garantiert
mum. Marxen. In Marxen weiß man, wie ein Jubiläums-Jahr organisiert wird! Statt einer Veranstaltung gab es gleich einen bunten Strauß voller Events anlässlich des 777-jährigen Bestens. Nach dem Auftakt, dem Neujahrsempfang am 1. Januar, stand Anfang Mai ein wahrlich sportliches Event auf dem Programm. Bei den „Spiele ohne Grenzen“ traten die Marxener Vereine bei verschiedenen Wettkämpfen gegeneinander an. Ende Juli ging die Jubiläums-Sause in die nächste Runde: Ein „Entenrennen“ auf der Schmalen Aue stand an. Freunde von mittelalterlichen Festen kamen Mitte August auf ihre Kosten. Die Marktvagabunden verwandelten den „Platz unter den Eichen“ in einen mittelalterlichen Schauplatz mit Unterhaltung für die ganze Familie. Händler boten Waren an, Lagergruppen und Handwerkerstände gaben Einblicke in das Leben und Werkeln des Mittelalters. Ritterzelte, Spiele und Gaukler ließen Kinderaugen stahlen.
Der Höhepunkt des Jubiläumsjahres findet aber erst jetzt statt: Am Dienstag, 27. September, lädt die Gemeinde zu einem Empfang ein. Ab 18 Uhr gibt es ein gemeinsames Abendessen sowie Gesangsdarbietungen. Zudem ist die Ausstellung „777 Jahre Marxen“ zu sehen. Der Eintritt kostet 25 Euro.
Für diese Veranstaltung sowie für die dann folgenden Events wurde extra ein großes Festzelt auf dem Grundstück der Firma Schlichting Landmaschinen (Hauptstraße 10) aufgestellt. Es folgt am Freitag, 30. September, eine „Apres Ski“-Partynacht im Oktoberfestzelt. Für Stimmung sorgen DJ Jürgen Brosda und das „Chaos-Team“. Weiter geht es am Samstag, 1. Oktober, mit einem zünftigen Oktoberfest. Für Stimmung sorgt die Blaskapelle der Freiwilligen Feuerwehr
Sittensen. Zum Abschluss des Jubiläums-Wochenendes folgt noch ein Frühschoppen und eine Gala der „Showbühne“ am Sonntag, 2. Oktober.
Wer noch immer nicht genug Jubiläum gefeiert hat, kann sich auf ein weiteres event freuen: Mit dem Adventskalender am 1. Dezember mit Lichterschiff auf dem Dorfteich klingt das Veranstaltungsjahr schließlich aus.
• Bürgermeister Christian Meyer empfiehlt übrigens den Kauf der „Marxen-Card“. Die Bonus-Karte ist im Gemeindebüro während der Sprechzeiten am Dienstag (16.30 bis 18.30 Uhr) zu haben. Für 30 Euro erhält der Inhaber viele Vergünstigungen bei allen Jubiläums-Veranstaltungen.
• Mehr Informationen gibt ­es im Internet unter www.gemeinde-marxen.de.

„Diese Party wird wirklich unvergesslich!“

DJ Jürgen Brosda und das „Chaos-Team“ sorgen am Wochenende für volle Tanzflächen

mum. Marxen. „Ein Leben für die Party“ lautet das Motto des „Chaos-Teams“. Seit 16 Jahren stehen die DJs Sascha und Jemmy mit ihren „Chaos Girls“ Michi und Steffi und einer total durchgedrehten Party-Show bundesweit auf den Bühnen. Am Freitag sorgen die Gute-Laune-Verbreiter mit DJ Jürgen Brosda gemeinsam für eine rauschende Party-Nacht in Marxen. Das Motto lautet: „Apres Ski!“
Mit mehr als 90 Live-Auftritten im Jahr zählt das „Chaos-Team“ zu den angesagtesten Live-Shows. Viele namhafte Künstler lassen sogar ihre neuen Scheiben im „Chaos“-Programm testen. So ist es nicht verwunderlich, dass Sascha und Jemmy schon so manchen Titel zum Hit gemacht haben.
Derzeit machen die Musiker vor allem mit einem Song von sich reden, der perfekt in den Landkreis Harburg passt - „Die Kinder vom Süderhof“. „Die Kids der 1990er sind erwachsen geworden - doch die Generation ‚Süderhof‘ lässt ihre Jugendstars einfach nicht in den Ruhestand gehen“, sagt Jürgen Brosda, der sich auf den Auftritt sehr freut. „Klärchen & Co“ erleben seit Kurzen einen echten Hype. Oft wurde der Refrain „Wir sind die Kinder vom Süderhof“ angestimmt, und das Publikum grölte in „Zicke Zacke“-Manier den Refrain zurück.
Nach der Freigabe von Liedermacher Rolf Zuckowski hauchte Erfolgsproduzent Dirk Fiebich dem Projekt neues Leben ein. „Neues vom Süderhof“ war die deutsche Kinderserie der 1990er.
Die 52-teilige Geschichte, die in Handeloh gedreht wurde, war außerordentlich erfolgreich und wurde bis heute in vielen Programmen der ARD wiederholt. „Uns ist es eine besondere Ehre, ein solch tolles Projekt wieder aufleben zu lassen“, sagt Frontmann Sascha Loudovici. Der Ohrwurm der 1990er wird also nun zum Hit unserer Zeit.
In Marxen können sich die Besucher natürlich auch auf die vielen anderen Hits des „Chaos-Teams“ freuen. Gleich zweimal stürmten die „Chaos“-Musiker mit Mickie Krause die „Media Control“-Charts - mit den Songs „Orange trägt nur die Müllabfuhr“ und „Ich glaub, da ist schon wieder Alkohol im Spiel“ Vor und nach dem Auftritt des „Chaos-Teams“ garantiert Brosda gute Stimmung. Bestimmt wird er auch seinen aktuellen Top-Song „Wir feiern überall“ zum Besten geben. „Ich bin sicher, dass wird eine richtig gute Party“, so Brosda.
• Der Eintritt kostet am Freitag, 30. September, acht Euro; Besitzer der Marxen-Card zahlen nur fünf Euro. Los geht es um 21 Uhr.

Das Programm auf einem Blick


Marxen fiebert einem langen und unterhaltsamen Party-Wochenende entgegen. Für alle, die nichts verpassen möchten, hier alle Termine auf einen Blick.

Freitag, 30. September
• ab 21 Uhr „Apres Ski“-Party mit DJ Jürgen Brosda und dem „Chaos-Team
Eintritt: acht Euro; Marxen-Card-Besitzer zahlen fünf Euro

Samstag, 1. Oktober
• ab 19 Uhr findet das große Oktoberfest mit der Blaskapelle der Freiwilligen Feuerwehr Sittensen statt
Eintritt: 14 Euro; Marxen-Card-Besitzer zahlen neun Euro

Sonntag, 2. Oktober
• 11 Uhr: Gottesdienst
• 12 Uhr: Frühschoppen
• 15 Uhr: Kindernachmittag mit Kaffee und Kuchen
Die Veranstaltungen, die tagsüber stattfinden, sind kostenfrei

• ab 20 Uhr tritt die „Marxener Showbühne“ mit dem Programm „The Best off“ auf. Die Besucher können sich auf die Highlights der vergangenen 25 Jahre freuen
Eintritt: 15 Euro; Marxen-Card-Besitzer zahlen zehn Euro

Tickets für alle Veranstaltungen gibt es im Vorverkauf im Gemeindebüro (während der Sprechzeiten). Karten für die „Showbühnen“-Veranstaltung können zudem bei den Ensemble-Mitgliedern erworben werden.

Grußwort des Bürgermeisters

Eine Feier für das ganze Dorf
Mit den jetzt anstehenden Feierlichkeiten, die vom 27. September bis zum 2. Oktober stattfinden, möchten wir unterschiedliche Personengruppen ansprechen. Alle Veranstaltungen finden im Festzelt auf der Freifläche von Firma Schlichting Landmaschinen, Hauptstraße 10 am Ortsausgang Richtung Schmalenfelde, dem Ortsteil der Gemeinde Marxen statt. Der Beginn ist die Jubiläumsfeier am Dienstag, 27. September, ab 18 Uhr.
Es gibt Grußworte, Gesangsdarbietungen und ein gemeinsames Essen.
Auch eine Ausstellung mit der Geschichte des Ortes und deren Entwicklung kann besichtigt werden. Am Freitag, Samstag und Sonntag finden weitere Veranstaltungen statt, zu denen unsere Einwohner der Gemeinde und natürlich auch Gäste herzlich willkommen sind, um dort schöne Stunden verbringen zu können.
Christian Meyer
Bürgermeister