Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Es gibt viele Gründe zu danken

Wann? 09.10.2016 10:30 Uhr

Wo? Landeskirchliche Gemeinschaft, Büntestraße 23, Brackel Brackel DE
Rieke Tiebel wird während des Gottesdienst als neue LKG-Mitarbeiterin vorgestellt (Foto: LKG Brackel)
Brackel: Landeskirchliche Gemeinschaft |

Brackel lädt zum Dank-Gottesdienst ein / Neue Mitarbeiterin wird vorgestellt.

mum. Brackel. Zu einem besonderen Dank-Gottesdienst lädt die Landeskirchliche Gemeinschaft (LKG) auch in diesem Jahr wieder alle Bürger aus Brackel und Umgebung ins Gemeinschaftshaus (Büntestraße 23) ein. Am Sonntag, 9. Oktober, findet um 10.30 Uhr der Treffpunkt-Gottesdienst statt.
Thematisch dreht sich alles um das Thema "Danken". Es geht an diesem Tag aber nicht nur um das tägliche Brot. "Dankbarkeit gegenüber Gott ist eine Grundhaltung, die das ganze Leben, den Alltag mit all seinen Facetten einbezieht", sagt Bernd Wahlmann, hauptamtlicher theologischer Mitarbeiter der Landeskirchlichen Gemeinschaften im Bezirk Winsen. Wahlmann ist seit Dezember 2011 für die inhaltliche Arbeit der Landeskirchlichen Gemeinschaften in Brackel, Ohlendorf, Scharmbeck, Neu Wulmstorf und Winsen sowie der Bibelstundenkreise im Winsener Kreisgebiet zuständig.
Dankbar sind die Brackeler auch über die vielen ehrenamtlichen Mitarbeiter, die sich in der Landeskirchlichen Gemeinschaft und EC-Jugendarbeit einbringen. Manche haben bereits seit Jahrzehnten eine Aufgabe übernommen und geben die Verantwortung dafür jetzt in andere Hände. Auch ihnen soll im Zuge des Gottesdienstes gedankt werden. "Schön, dass auch Jüngere nachwachsen und Aufgaben teilweise zum ersten Mal übernehmen", freut sich Wilfried Wiegel, der die LKG Brackel bereits seit fast 20 Jahren als Vorsitzender leitet. In diesem Jahr konnte mit dem EC-Jugendkreis, der sich an Jugendliche ab 16 Jahren richtet und sich wöchentlich am Mittwoch um 19 Uhr im Gemeinschaftshaus trifft, ein neuer Arbeitszweig aufgenommen werden. "Gerade hier sind es viele Jugendliche, die sich erstmals als Mitarbeiter einbringen", so Wiegel weiter.
Mit Rieke Tiebel (19) aus Fintel, die seit dem 1. September im Rahmen des Bundesfreiwilligen Dienstes in Ohlendorf und in Brackel arbeitet, steht den Jugendlichen eine neue Ansprechpartnerin zur Seite. Tiebel wird während des Gottesdienstes ebenso in ihr Amt eingeführt, wie die neuen Mitarbeiter.
Die Zusammenkunft beginnt schon um 10.15 Uhr. Dann gibt es Kaffee, Tee und Kekse sowie Zeit zum Ankommen. "Jeder ist willkommen, unabhängig von einer Kirchenzugehörigkeit", sagt Wilfried Wiegel.