Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Faslam in Brackel: „Wi kümmt jümmers wedder“

Am Samstag werden die Faslamsbrüder und -schwestern aus Brackel wieder zum „Schnorren“ durch das Dorf ziehen (Foto: Henrik Meyer)
Brackel: Festhalle Brackel | „In diesem Jahr haben wir den Ablauf der Faslams-Feier erstmals geändert“, sagt Henrik Meyer vom Faslams- club Brackel. „Außerdem haben wir für unseren Lumpenball am Samstagabend erstmals die Partyband „Soeties“ verpflichtet.“
• Das große Faslams-Wochenende:
Am Freitag, 5. Februar, startet um 19 Uhr der große Preisskat-, Preisknobel- und Preiskniffel- abend in der Festhalle (Im Haßel 3). Zu gewinnen gibt es Fleischpreise und Gutscheine. Für das leibliche Wohl sorgt der Faslamsclub Brackel.
Am Samstag, 6. Februar, trifft sich die Brackeler Faslamsgemeinde um 11.30 Uhr zum gemeinsamen „Schnorren“ durch den Ort.
Um 21 Uhr beginnt der große Lumpenball mit Live-Musik von den „Soeties“ in der Festhalle. Eintritt: 6 Euro. Happy Hour von 21 bis 22 Uhr.
Am Sonntag, 7. Februar, feiern die Kinder in der Festhalle. Ab 14 Uhr stehen Livemusik, Kindertanz und Spiele auf dem Programm. „Dank der tollen Unterstützung durch die örtlichen Geschäftsleute ist der Eintritt beim Kinder-Faslam frei. Darüber hinaus erhält jedes Kind eine kleine Tüte mit Süßigkeiten und eine Losnummer für unsere Tombola“, sagt Henrik Meyer.
Weitere Infos gibt es unter www.faslam-brackel.de