Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Faslam Schierhorn "Spaß auf der Baustelle"

Die diesjährigen Faslams-Eltern: „Vadder“ Tobias Grabowski (li.) und „Mudder“ Sandro Meierhofer (Foto: Faslam Schierhorn)

Die „Dauerbaustelle“ wurde kurzerhand zum Mottogeber des diesjährigen Lumpenballs

Noch bis Mitte diesen Jahres werden in Schierhorn umfangreiche Straßenarbeiten durchgeführt: die gesamte Ortsdurchfahrt wird erneutert, erhebliche Verkehrsbehinderungen sind die Folge.
Die Schierhorner nehmen die Unpässlichkeiten mit Humor und haben ihren diesjährigen Lumpenball unter das Motto „Baustelle“ gestellt. Auf die fantasievolle Umsetzung am kommenden Samstag im Schützenhaus darf man gespannt sein.
Von Freitag, 22. Januar, bis Sonntag, 24. Januar, steht das Dorf ganz im Zeichen der „fünften Jahreszeit“ und ist fest in der Hand der Faslams-Freunde, die sich auch in diesem Jahr wieder ein tolles Programm einfallen lassen haben:
• Freitag, 22. Januar:
Ab 19 Uhr laden die Faslamsbrüder und -schwestern zu Karten- und Würfelspielen. Bei Preisskat, „Solo“ und „Schweinetreiben“ winken den Siegern attraktive Fleischpreise.
• Samstag, 23. Januar:
Ab 9 Uhr ziehen die Narren durch das ganze Dorf. In Weihe, Schierhorn und Thelsdorf wird „geschnorrt was das Zeug hält“.
Um 20 Uhr startet der große „Lumpenball“ mit DJ Appen. „Wir freuen uns über viele Gäste und hoffen auf ‚baustellengerechte‘ Kostüme“, sagt die diesjährige „Faslams Mudder“ Sandro Meierhofer.
Achtung: Mitfeiern darf nur wer mindestens 16 Jahre alt ist. Es gibt eine Ausweiskontrolle.
• Sonntag, 24. Januar:
Um 15 Uhr startet die Kindermaskerade, die Party für die kleinen Narren. Dann wird, gemeinsam mit dem diesjährigen Clown, bei Bonbonregen, Kindertanz und Polonaise gefeiert.
Alle Veranstaltungen finden im Schierhorner Schützenhaus (Hofkoppeln 23 in Hanstedt/Schierhorn) statt.