Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Häcksel-Aktion in Hanstedt - Anmeldungen sind bis zum 4. November möglich

mum. Hanstedt. Das ist ein toller Service für alle Gartenbesitzer in Hanstedt: Die Gemeinde organisiert nach den großen Erfolgen aus den Vorjahren wieder mit Unterstützung des Landkreises eine kostenlose Häcksel-Aktion. Die Termine stehen bereits fest: Das Fahrzeug steuert am Samstag, 12. und 19. November, die angemeldeten Grundstücke an, um die Gartenabfälle direkt vor Ort zu häckseln.
Die Gemeinde bittet interessierte Bürger, sich bis Freitag, 4. November, bei der Verwaltung anzumelden. Die Rufnummer lautet 04184 - 80348.
Pro Haushalt werden bis zu zwei Kubikmeter Buschwerk gehäckselt. Das Häckselgut verbleibt auf den Grundstücken. Das Buschwerk muss bis 7 Uhr so bereit liegen, dass es von der Straße aus verarbeitet werden kann. Der Fußweg sollte trotzdem begehbar bleiben. Die Gemeinde bittet darum, dass alle Astenden des Baum- und Buschschnittes zu einer Seite gelegt werden. Damit die Arbeiten zügig fortgesetzt werden können, sollen die Anwohner auf Straßen, Gehwege, Grün- oder Parkstreifen gewehtes Häckselgut selbst beseitigen.
Verarbeitet wird Ast- und Zweigwerk von Büschen und Bäumen. Getrocknete Hölzer, Hölzer mit Nägeln oder anderen eisenhaltigen Rückständen, Stämme, Stauden, Wurzelwerk und Äste über 15 Zentimeter Durchmesser sind nicht geeignet. Aus Gründen des Umweltschutzes werden keine Hölzer zerkleinert, die mit Holzschutzmitteln oder Farbe behandelt wurden.
• Weitere Informationen zur Häcksel-Aktion gibt es im Internet unter www.hanstedt.de.