Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Irena Lucia Meyer stellt im Hanstedter Rathaus aus

mum. Hanstedt. "Ich war als Kind eine eigenwillige Träumerin", sagt Irena Lucia Meyer über sich selbst. Als Teenager schrieb sie Gedichte und Kurzgeschichten. 1987 kam sie mit ihren Eltern aus Zagreb nach Hamburg. Geprägt durch die Liebe und Bewunderung für die Hansestadt, fing sie spontan an, zu malen. Sie versteht ihre Bilder als eine Brücke von innen nach außen. "So wie der Wechsel von Sonne und Regen, so wechseln sich auch die Materialien für meine Bilder ab", sagt Irena Lucia Meyer.
Bis Ende Dezember haben Besucher des Hanstedter Rathauses Gelegenheit, sich selbst einen Eindruck vom Schaffen der Künstlerin zu machen. Eine Auswahl ihrer Werke ist während der Rathaus-Öffnungszeiten (Montag bis Freitag von 8.30 bis 12 Uhr sowie Donnerstag von 15 bis 18 Uhr) zu sehen.