Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

„Jeder kann etwas tun!“ - „Artis“-Mitarbeiter unterstützen Flüchtlinge

mum. Egestorf. Gezielt einen Beitrag leisten - bei der Artis GmbH haben die Mitarbeiter jetzt für Flüchtlinge in Egestorf gesammelt. Damit die Hilfe auch sinnvoll ist, hat sich das Unternehmen zunächst bei der Gemeinde erkundigt, was die Menschen in der Unterkunft in Egestorf wirklich benötigen. „Da dort ausschließlich Männer untergebracht sind, ist der Bedarf an Kleidung entsprechend“, sagt Artis-Sprecherin Kerstin Rogge. Besonders Schuhe in kleineren Größen (40-43). Allerdings könne auch Damen- oder Kinderbekleidung bei der Gemeinde abgegeben werden - im Moment werde vor allem Winterkleidung benötigt. Auch Elektro-Kleingeräte, PCs, Fernseher oder Fahrräder seien sehr willkommen. Dass alles intakt und funktionsfähig sein muss, versteht sich von selbst. „Bei uns sind durch die Aktion außer Kleidung auch einige Wasserkocher, ein Laptop und ein Fernseher gesammelt und der Gemeinde übergeben worden“, so Kerstin Rogge.