Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Jetzt regieren die Narren in Evendorf

Diesjähriger "Vadder" ist Nele Logo Man (li.), zum "Vadder" wurde Adrian Cohrs gewählt (Foto: Sitarz)
Egestorf: Faslam Evendorf | Genau wie die "Freiwillige Feuerwehr" oder der Schützenverein, ist auch der Faslamsclub fester Bestandteil der Evendorfer Vereinslandschaft. Am Wochende ist es wieder soweit und die Faslamsbrüder und -schwestern übernehmen die Regentschaft über das beschauliche Dorf am Lüneburger Heiderand.
Verantwortlich für die diesjährige Organisation des Faslamswochenendes zeichnen die gewählten Faslams-Eltern Nele Logo Man, diesjähriger "Vadder" und "seine Mudder" Adrian Cohrs. Am Samstag, 30. Januar, ziehen die Narren bereits ab 9 Uhr zum Schnorren durch das Dorf. Um 14 Uhr ist im Schützen­­­­­­haus Preis­skat angesagt. Zu gewinnen gibt es Fleischpreise. Für das leibliche Wohl wird gesorgt.
Um 20.30 Uhr steigt der große Maskenball im Schützen­haus (K30, Schwindeweg 6). Für Tanz-Garantie sorgt die "Partycrew Bispingen", die regelmäßig auch im Snowdome Bispingen für Stimmung sorgt. Maskierungen und Verkleidungen sind erwünscht, aber auch im ganz normalen Outfit gibt es Einlass. Eintritt: 7 Euro.
Am Faslamssonntag, 31. Januar, ab 14 Uhr feiern die Kinder im Schützenhaus. Für gute Laune sorgt Liedermacher Burkhardt Wegener alias "Grünschnabel", bekannt aus "Singas Musik Box" im KI.KA. Groß und Klein erwartet ein leckeres Buffet.
• Weitere Informationen im Internet unter www.faslamsclub-evendorf.de.