Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Körper, Geist und Seele im Einklang

Vor 20 Jahren öffneten Stefanie und Peter Pubanz ihre Naturheilpraxis in Hanstedt
 
Peter Pubanz ist für die Diagnostik verantwortlich. Dazu untersucht er die Augen. Das Auge liegt an der Stelle, wo das Nervensystem an die Oberfläche gelangt. Deshalb spiegelt die Iris den gesamten Organismus und das gesteig-seelische Leben wieder

Naturheilpraxis von Stefanie und Peter Pubanz feiert 20-jähriges Bestehen.

„Der Mensch mag sich wenden, wohin er will. Er mag unternehmen was es auch sei, stets wird er auf jenen Weg zurückkehren, dem ihm die Natur einmal vorgezeichnet hat“
Johann Wolfgang von Goethe

mum. Hanstedt. „Kaum zu glauben, wie schnell die Zeit vergeht“, sagen Stefanie und Peter Pubanz. In diesen Tagen feiern sie das 20-jährige Bestehen ihrer gemeinsamen Naturheilpraxis. Es sind viele Patienten, die in den zwei Jahrzehnten von beiden behandelt wurden. „Die Nachfrage hat stetig zugenommen“, sagt Peter Pubanz. Als sie mit ihrer Praxistätigkeit begannen, sei es für viele nicht selbstverständlich gewesen, sich auf die Naturheilkunde einzulassen.
„Das ist heute anders. Die Naturheilkunde hat mittlerweile einen ganz anderen Stellenwert erreicht“, so Stefanie Pubanz.
Peter Pubanz sieht einen seiner Schwerpunkte in der Diagnostik. Außer der Anamnese schaut er seinen Patienten mit einem Irismikroskop tief in die Augen. Die Augendiagnose zeigt die anlagebedingten Schwächen eines Menschen, seine genetisch geprägten und familiären Krankheitsneigungen (Konstitution) auf. Zusätzlich setzt Peter Pubanz auf Vital- und Stoffwechselanalysen aus dem Blut sowie ein Verfahren der Elektroakupunktur, mit dem die Ursachen von Erkrankungen diagnostiziert werden können.
Stefanie Pubanz widmet sich neben der naturheilkundlichen Behandlung vorwiegend der psychologischen Begleitung. Zu ihren Klienten zählen auch viele Kinder. „Gemeinsam mit meinen Klienten leite ich einen lösungsorientierten Zielfindungs- und Veränderungsprozess ein“, sagt die Kinesiologin. „Wir bewegen uns vom Problem weg hin zum erwünschten Ziel. Gemeinsam haben Stefanie und Peter Pubanz, dass sie den Menschen als Einheit, bestehend aus Körper, Geist und Seele betrachten. „Nur ein harmonisches Gleichgewicht dieser drei Elemente erlaubt uns vollkommene Gesundheit“, sagt Stefanie Pubanz. „Oft sehen wir funktionelle Störungen, deren Ursache durch technische Apparaturen und Laborwerte nicht sichtbar gemacht werden können. Hier helfen unsere diagnostischen Möglichkeiten, Erkrankungen schon in ihrer Frühphase zu erkennen und zu behandeln.“
Die Heilpraktiker Peter und Stefanie Pubanz möchten diese Gelegenheit nutzen, sich bei all ihren Patienten für ihr entgegengebrachtes Vertrauen und ihre Treue zu bedanken. Dies allein sehen sie als grundlegende Voraussetzung für ihre Arbeit, ihr Wachsen und Lernen.
• Übrigens: Das 20-jährige Bestehen wollen Stefanie und Peter Pubanz selbstverständlich feiern. Allerdings erst im Frühjahr. Der Termin für den „Tag der offenen Tür“ wird rechtzeitig bekanntgegeben.

„Bemer“-Vortrag am 26. Januar

Die Durchblutung und der Stoffaustausch in den kleinsten Blutgefäßen werden in der Medizin als Mikrozirkulation bezeichnet. „Wir werden aufzeigen, wie wichtig eine gut funktionierende Mikrozirkulation für die Gesundheit ist und welche Folgen eine Störung hat“, sagt Peter Pubanz. Dazu lädt die Praxis zu einem Vortrag am Donnerstag, 26. Januar, um 19 Uhr ein. Referentin ist Heike Wiedemann (Berlin). „Viele Krankheiten und ein schwächelndes Immunsystem hängen unmittelbar damit zusammen, dass unser Körper schlecht versorgt ist“, so Heike Wiedemann. „Das können wir durch Änderungen unseres Lebensstils teilweise positiv beeinflussen.“ Gleichzeitig müsse aber auch sichergestellt werden, dass alle wichtigen Nährstoffe und ausreichend Sauerstoff in sämtliche Organe und Gewebe transportiert werden. „Die physikalische Gefäßtherapie Bemer kann die körpereigenen Selbstheilungs- und Regenerationsprozesse unterstützen“, ist Peter Pubanz überzeugt. Wie das funktioniert, erklären die Experten am Donnerstag in der Naturheilpraxis.
• Der Eintritt ist frei; eine telefonische Anmeldung ist erforderlich.

Seminarraum steht zur Verfügung

Für Kurse (etwa Yoga) oder Tagesseminare steht in der Naturheilpraxis ein großer, heller Raum zur Verfügung. Interessenten können sich an Peter Pubanz wenden.

Alle Daten auf einen Blick

Praxis für Naturheilkunde
Peter und Stefanie Pubanz
Am Prellerbruch 24
21271 Hanstedt
Telefon: 04184 - 1077
Fax: 04184 - 1066
Internet:
www.praxis-pubanz.de
E-Mail:
info@praxis-pubanz.de
Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
8 bis 13 Uhr
Montag, Dienstag und Donnerstag
15 bis 18 Uhr
Termine und Hausbesuche nach Vereinbarung