Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Musik des Mittelalters - „Alta Musica“ lädt zu einer Zeitreise ein

Das Ensemble „Alta Musica“ tritt am 20. August in Egestorf auf (Foto: Alta Musica)
Egestorf: St. Stephanus Kirche | mum. Egestorf. "Alta Musica" ist ein Ensemble, das sich der Erforschung und Aufführung der Musik des Mittelalters widmet. Die Musiker beschäftigen sich im Besonderen mit historischen Blasinstrumenten wie Schalmei, Pommer und Posaune/Zugtrompete, der „Alta Capella“ und haben sich auf diesem Gebiet als eines der weltweit führenden Ensembles einen Namen gemacht. Im Zuge der Konzertreihe „Musik in alten Heidekirchen“ tritt das Ensemble am Sonntag, 20. August, um 17 Uhr in der St. Stephanus-Kirche auf.
In einem abwechslungsreichen Programm präsentieren die Berliner Musiker festliche Bläsersätze von bedeutenden Renaissance-Komponisten aus der Zeit Martin Luthers: Guillaume Dufay, Jean Cousin, Heinrich Isaac, Robert Morton und Josquin Desprez. Mit Schalmeien, Pommern, Posaune, Flöten, Dudelsack, Drehleier und Saitentambourin bringt das Quartett die Phantasie und das Gemüt ihrer Zuhörer sowohl schwungvoll, tänzerisch und virtuos, als auch meditativ zum Schweben. Ein Anliegen der Musiker ist es, die Lebensfreude des Mittelalters in die heutige Zeit zu transportieren. Von Top-Hits bis zu komplexen mehrstimmigen Stücken erklingen musikalische Arrangements sowohl für das repräsentative Bläserensemble, als auch für das empfindsame Kammermusikensemble aus Gesang, Flöten, Drehleier und Saitentambourin.
• Der Eintritt kostet zwölf Euro; ermäßigt zehn Euro für Inhaber der NDR-Kulturkarte. Tickets gibt es nur an der Abendkasse.
• Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.musik-in-alten-heidekirchen.de.