Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Telemann, wie ihn niemand kennt

Wann? 30.07.2017 17:00 Uhr

Wo? St. Stephanus Kirche, Sudermühler Weg 1, 21272 Egestorf DE
Das Barockwerk Hamburg tritt in Egestorf auf (Foto: Hans-Jörg Kapp)
Egestorf: St. Stephanus Kirche | mum. Egestorf. Georg Philipp Telemann war einer der bekanntesten Barock-Komponisten. Zum Gedenken an seinen 250. Todestag bringt das Ensemble "Barockwerk Hamburg" den Hamburger Lebensabschnitt Telemanns auf die Bühne. Und zwar am Sonntag, 30. Juli, ab 17 Uhr in der St. Stephanus-Kirche in Egestorf. Dabei lernen die Zuhörer Telemann als einen selbstbewussten, modernen und weisen Menschen kennen, etwa in Arien aus den Hamburgischen Kapitänsmusiken, wie "Ich stehe Hamburg bei" und "Du bist wie Hamburgs Elbgewässer, itzt trüb" und mit seinen Worten, Briefen und Gedichten, aus denen der Kaufmann wie auch der humorvolle Privatmensch spricht.
Catherina Witting (Sopran), Andreas Heynemeier (Bariton), Galina Roreck, Micaela Storch-Sieben (Violinen), Stephan Sieben (Viola), Christoph Harer (Violoncello), und Ira Hochman (Cembalo sowie musikalische Leitung) freuen sich auf den Nachmittag in Egestorf.
Der Eintritt kostet zwölf Euro; ermäßigt zehn Euro für Inhaber der NDR-Kulturkarte. Tickets gibt es nur Abendkasse.
Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.musik-in-alten-heidekirchen.de.