Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

„The Sound of Silence“: Konzert für Laute und Théorbe

Wann? 09.06.2013 17:00 Uhr

Wo? St. Jakobi-Kirche, Bei der Kirche 1, 21271 Hanstedt DE
Hanstedt: St. Jakobi-Kirche | mum. Hanstedt. Daniel Kurz hat klassische Gitarre und Laute in Berlin, Dresden, Frankfurt und Basel studiert und spielt nun in verschiedenen Formationen für "Alte Musik" und als Solist bei zahlreichen Konzert- und Opernproduktionen im In-und Ausland. Am Sonntag, 9. Juni, tritt er ab 17 Uhr in Hanstedt in der St. Jakobi-Kirche (Bei der Kirche 1) auf. Der Titel seines Programms lautet: "The Sound of Silence".
Spanische Fantasien unter anderem von Luys Milan, gespielt auf einer achtchörigen Renaissance-Laute, eröffnen dieses Konzert und geben einen stimmungsvollen Einblick in die hohe Lautenspielkunst des 16. Jahrhunderts. Es folgen virtuose Stücke von John Dowland.
Im zweiten Teil des Konzertes erklingt frühbarocke Musik aus Frankreich und Italien. Gespielt wird diese Musik auf der Théorbe, einer in Italien im 17. Jahrhundert entwickelten Laute, die durch ihren zwei Meter langen Hals optisch sehr extravagant wirkt. Die leisen, gefühlvollen Töne der Laute und die kurzen Erklärungen sollen den Zuhörern nicht nur einen Einblick in eine eher selten gespielte Musik geben, sondern sie auch in eine genussvolle, sinnliche Ruhe mitnehmen.
• Der Eintritt kostet zehn Euro.