Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Volksfest-Stimmung auf dem "Alten Geidenhof"

Zahlreiche Kunsthandwerker bieten am Wochenenden ihre „Schätze“ an
 
Die Mitglieder des Rotary Clubs sind auch mit einem Stand in Hanstedt vertreten
 
Das hat Tradition: Bei „Dittmer“ findet am Donnerstag der beliebte „Modetreff“ statt
mum. Hanstedt. Die Vorfreude ist bereits riesig! Hanstedt lädt für das kommende Wochenende, 8. und 9. Oktober, zum beliebten Herbstmarkt rund um den „Alten Geidenhof“ ein. Hobbykünstler, Geschäftsleute und Gastronomen tragen dazu bei, dass die bunte Meile für Jung und Alt zu einem echten Erlebnis wird.

15.000 Blumenzwiebeln für Hanstedt

"15.000 Blumenzwiebeln für Hanstedt! - Wer pflanzt mit?" lautet das Motto der Bürgerstiftung Hanstedt. Vor zwölf Jahren haben Astrid Ellerbrock und Hans-Werner Witte die Aktion „Hanstedt blüht auf“ ins Leben gerufen. Viele Jahre wurden stets viele tausend Blumenzwiebeln in die Erde gesetzt. Jetzt ist es an der Zeit, wieder Nachpflanzungen vorzunehmen. Die Bürgerstiftung Hanstedt kümmert sich in diesem Jahr um den Verkauf von Blumenzwiebeln auf dem Herbstmarkt für jedermanns häuslichen Garten und sammelt Spenden. Von dem Verkaufserlös werden dann weitere 15.000 verschiedene Blumenzwiebeln gekauft. Pflanztag ist am Samstag, 29. Oktober, ab 10 Uhr. Treffpunkt ist der „Geidenhof“. Für Essen und Trinken wird dann selbstverständlich gesorgt. Pflanzhelfer, ausgerüstet mit Spaten, werden dringend gesucht.

Mode, Musik und Angebote

Wer sich für Mode interessiert, der sollte sich unbedingt diesen Termin merken: Für Donnerstag, 6. Oktober, lädt „Dittmer“-Juniorchef Paul Steinkraus zu „Dittmer’s Modetreff“ (www.dittmer-hanstedt.de) nach Hanstedt ein. Gleich zweimal haben Kunden die Möglichkeit, nicht nur entspannt einzukaufen, sondern zugleich informative und interessante Stunden zu erleben. „Für jeden ist etwas dabei“, kündigt Steinkraus an.
Der Nachmittag beginnt musikalisch! Die „Kellermeister“ präsentieren „Gesang mit Charme rund um Wein, Weib und Seefahrt“. Los geht es um 16 Uhr.
Dann steht die Mode im Fokus. Geplant sind insgesamt zwei Modeschauen. Die erste beginnt etwa gegen 16.30 Uhr; eine zweite Präsentation folgt gegen 19 Uhr. Die etwa 45-minütigen Modenschauen zeigen, was im Herbst und Winter „en vogue“ ist. Moderator und Entertainer Charly Reinhardt führt gemeinsam mit Modeleitung Daniela Dittmer durch das abwechslungsreiche Programm: Von leger über klassisch bis zu exklusiv - die Vielfalt ist grenzenlos. Und zwischen den Modenschauen haben die Gäste genügend Zeit, sich an den Ständen der Dittmer-Partner zu informieren. Leckeres Fingerfood und ein Gläschen Prosecco runden das gelungene Shopping-Event ab. Zudem gewährt Paul Steinkraus nur an diesem Tag Einkaufsvorteile. Wer nicht gleich am Donnerstag sein neues Lieblingsstück einkaufen möchte, hat dazu auch am Sonntag Gelegenheit. „Dittmer“ ist von 13 bis 18 Uhr geöffnet - das gilt übrigens auch für das neue Outlet-Geschäft (Winsener Straße).
Paul Steinkraus hat für „Dittmers’s Modetreff“ wieder ein paar interessante Partner mit „ins Boot“ geholt:
Haarstudio Kann: Das Studio von Inhaberin Nicole Kann sorgt dafür, dass die Models perfekt frisiert sind.
Hof Sudermühlen: Das Unternehmen von Stefan Rabeler übernimmt erneut das Catering. „Es wird eine Vielzahl leckerer Kleinigkeiten geben“, kündigt Rabeler an.

Kunsthandwerk und Genuss

Wenn die Gemeinde Hanstedt ihren beliebten Herbstmarkt veranstaltet, locken Kunsthandwerker, Geschäftsleute und Gastronomen zur bunten Meile auf dem „Alten
Geidenhof“ und „Bei der Kirche“. Während die Erwachsenen beim Punsch gemütlich klönen, drehen die Kinder auf dem Karussell ihre Runden. Geschicklichkeit ist beim Ball- und Pfeilewerfen gefragt, beim Schützenverein kann man seine Treffsicherheit beim Bogenschießen und im Lasergewehr testen. An den Ständen gibt es Nützliches und hübsche Dinge für die kommende kalte Jahreszeit. Hobby-Künstler zeigen, was sie mit viel Liebe und Können hergestellt haben.

Laternenumzug und Kaffeetafel

Am Samstagabend findet traditionell der beliebte Laternenumzug statt. Kinder und Erwachsene treffen sich auf dem „Alten Geidenhof“. Los geht es um 19.30 Uhr. Musikalisch begleitet wird der Umzug von dem Spielmannszug Asendorf-Dierkshausen. Die Freiwillige Feuerwehr Hanstedt sichert den Umzug.
Kaffee und Kuchen kann man im „Alten Geidenhof“ genießen. Die riesige Kaffeetafel wird am Samstag vom DRK Kindergarten Hanstedt betreut. Am Sonntag kümmern sich die Mitglieder des Schützenvereins um das leibliche Wohl der Gäste.

Malwettbewerb der Schützen

Die Mitglieder des Hanstedter Schützenvereins organisieren für Kinder einen Malwettbewerb. Mit Fingerfarben soll ein Bild vom „Riesen Bruns“ ausgemalt werden. Die Prämierung der schönsten Bilder findet während der Weihnachtsfeier der Senioren des Schützenvereins statt.

Einkaufen am Sonntag

Hanstedts gewachsene Infrastruktur bietet Einwohnern und Gästen außer verschiedensten Dienstleistungen auch vielfältige Einkaufsmöglichkeiten. Am Herbstmarkt-Sonntag haben viele Geschäfte ihre Türen geöffnet. Von 13 bis 18 Uhr kann man entspannt und ohne Alltagsstress shoppen - oder sich ausführlich beraten lassen.

Bastel-Angebot für Kinder

Das klingt nach einem spannenden Angebot für alle Kinder: Der Verein „Jugend aktiv“ lädt am Samstag und Sonntag, jeweils zwischen 14 und 18 Uhr in den Jugendtreff ein. Wer möchte, kann am Basteltisch nach Herzenslust schneiden, kleben und malen.

Alle Zeiten auf einen Blick

Der Hanstedter Herbstmarkt ist am Samstag, 8. Oktober, von 13 bis 1 Uhr geöffnet. Am Sonntag, 9. Oktober, sind die Stände von 11 Uhr bis Mitternacht besetzt. Am Sonntag sind zudem viele Geschäfte zwischen 13 und 18 Uhr geöffnet. Die Wochenmarkt-Händler sind am Freitag, 7. Oktober, zwischen 13 und 18 Uhr auf der Straße „Bei der Kirche“ für ihre Kunden da. Die Bushaltestelle „Alter Geidenhof“ wird von Freitag bis Montag verlegt - und zwar zur Haltestelle „Meninger Weg“ in der Buchholzer Straße.

Grußwort aus dem Rathaus

Liebe Gäste,
liebe Mitbürgerinnen
und Mitbürger,

ich lade Sie alle recht herzlich zu unserem traditionellen Hanstedter Herbstmarkt am Samstag und Sonntag, 8. und 9. Oktober auf dem „Alten Geidenhof“ ein.
Unser Herbstmarkt ist eine inzwischen liebgewordene Tradition, bei der sich alle gemeinsam mit ihren Freunden und Bekannten zu einem Bummel über den Markt treffen und unterhaltsame Stunden in geselliger Runde verbringen.
Lassen Sie sich von den Angeboten überraschen und genießen Sie mit Ihrer Familie einen erholsamen Tag bei uns - besuchen Sie auch unsere Hanstedter Geschäfte, die an diesem Wochenende, auch Sonntag ab 13 Uhr, für Sie geöffnet sind. Die offizielle Markteröffnung erfolgt am Samstag um 13 Uhr. Auch für die jüngsten Besucher gibt es attraktive Angebote. Samstagnachmittag wird ab 14 Uhr im Jugendtreff gebastelt und ab 19.30 Uhr startet ein Laternenumzug auf dem „Alten Geidenhof“.
Erstmals wollen sich in diesem Jahr auch unsere Flüchtlinge mit kulinarischen Köstlichkeiten in das Marktgeschehen einbringen.
Ihnen allen wünsche ich gute Unterhaltung, ein paar kurzweilige Stunden auf dem „Alten Geidenhof“ in Hanstedt und den Ausstellern und Gewerbetreibenden gute Geschäfte.
Ihr Gerhard Schierhorn
Bürgermeister