Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Vom Wildtier zum Freund

Wann? 18.06.2017 11:00 Uhr

Wo? Wildpark Lüneburger Heide, Wildpark 1, 21271 Hanstedt DE
Ziegen - hier die Girgentana-Ziegen im Wildpark - sind klassische Vertreter einer domestizierten Rasse (Foto: Wildpark/Thomas Ix)
Hanstedt: Wildpark Lüneburger Heide |

Spannende Vorführungen und Aktionen im Wildpark Lüneburger Heide rund um die domestizierten Nachfahren der Wildpark-Bewohner.

mum. Hanstedt-Nindorf. Zu einem Thementag „Vom Wildtier zum Haustier“ lädt der Wildpark Lüneburger Heide in Hanstedt-Nindorf für Sonntag, 18. Juni, von 11 bis 16 Uhr ein. Wolf und Hund, Wild- und Hauskatze, Wildpferd und Sportpony - durch die Domestikation sind viele Tiere zum Freund des Menschen geworden. Natürlich sind sie wilden Verwandten die Hauptattraktionen im Wildpark, aber an diesem Tag stehen die Haustiere im Mittelpunkt eines tierischen Programms mit vielen Informationen und Aktionen.
Bei Sonntag gibt es nicht nur zahlreiche Haustierrassen zum Anschauen und Anfassen, sondern auch viele interessante Vorführungen. Aus dem Emsland kommt Maja Hegge in den Wildpark und präsentiert Mini-Shetty „Gijs“ und ihr Pony „Quandro“. Beide sind sehr talentierte Vertreter ihrer Rassen und zeigen ihr Können in der Freiheitsdressur und in Zirkuslektionen. Ebenfalls zwei gelehrige Mini-Shettys präsentiert das Showteam „Minishettys in Motion“ von Julie Denise Lichte und Sarah Sumfleth. Ein wenig kleiner, aber nicht weniger beeindruckend geht es bei der Vorstellung und Vorführung der Sportart Kaninchen Agility, beziehungsweise Kaninhop zu. Michael Engelhardt bringt seine flauschigen Vierbeiner zu Höchstleistungen. Außerdem präsentiert Astrid Heidenreich aus Lüneburg ihre zahmen Alpakas, informiert über deren Zucht und bietet Produkte rund um die Tiere an. Und wer noch nie die Gelegenheit hatte, Border Collies bei der Arbeit zu sehen, sollte sich die Hütehundevorführung von Clemens Lippschus unbedingt anschauen.
Abgerundet wird der Thementag mit Kinderschminken sowie mit einem Info- und Bastelstand der Wildpark-Zooschule. Und wer Lust hat, kann an einer fachkundigen Führung zu ausgesuchten Tierarten im Wildpark teil nehmen.
• Alle Aktionen rund um den Thementag kosten nichts extra und sind im Wildpark-Eintritt inbegriffen! Mehr Informationen gibt es im Internet unter www.wild-park.de.