Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Zur Rotwild-Brunft im Wildpark

Der Brunftschrei des Rotwildes ist im ganzen Wildpark zu hören (Foto: Wildpark/Thomas Ix)

Während der Rotwildführungen kann man das Paarungsritual hautnah erleben.

mum. Hanstedt-Nindorf. Wenn der Platzhirsch zur Paarungszeit seinen Brunftschrei zum Besten gibt, um seine Position im Rudel zu festigen, ist im Wildpark die Zeit für die beliebten Rotwildführungen gekommen. Die Hirschbrunft - Synonym für das Paarungsritual der Tiere - ist ein ursprüngliches und kraftvolles Naturschauspiel, das jeden Herbst aufs Neue viele Besucher in den Wildpark zieht. Wer neben dem Erlebnis auch noch Hintergrundinformationen zu den Tieren, deren Paarungsverhalten und viel weiteres Wissenswertes erfahren möchte, sollte sich der fachkundigen Begleitung des Wildpark-Teams anvertrauen.
Termine für die Führungen sind Samstag, Sonntag und Montag 24., 25. und 26. September und 1., 2. sowie 3. Oktober und am 7., 8. und 9. Oktober. Treffpunkt für die etwa einstündige Führung ist jeweils um 17.30 Uhr der Artenschutzpavillon beim Eingang. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Die Führung ist im Eintrittspreis enthalten.
Weitere Informationen gibt es unter www.wild-park.de.