Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Disqualifikation für MTV-Athletin

(cc). Die 25-jährige Siebenkämpferin Xenia Rahn vom MTV Hanstedt wurde beim internationalen Mehrkampf-Meeting der Leichtathleten in Ratingen vom Kampfgericht disqualifiziert, weil sie beim 200-Meter-Lauf die Linie zur Nebenbahn betreten haben soll. Kein glückliches Jahr für die MTV-Athletin, die der Bundestrainer Wolfgang Kühne auch nicht für die Europameisterschaften vom 6. bis 10. Juli in Amsterdam nominieren wollte.