Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Ein Netz für die Kicker: Sparkasse Harburg-Buxtehude spendet 1.500 Euro für Ballfangnetz

Freuen sich über das Ballfangnetz im Hintergrund: MTV-Chef Werner Cohrs (li.), Kassenwartin Tina Krüger sowie Timo Böttcher und Wilfried Wiegel (re., beide Sparkasse Harburg-Buxtehude) (Foto: oh)
mum. Hanstedt. Der MTV Hanstedt ist stolz auf seinen Fußballnachwuchs: Die U17 ist in die Landesliga aufgestiegen und insgesamt sind etwa 250 Kinder und Jugendliche im Verein aktiv. Sie alle trainieren und spielen auf dem Sportplatz an der Winsener Straße. Da diese nur wenige Meter vom Sportgelände entfernt verläuft, verirrte sich hin und wieder ein Fußball auf die viel befahrene Fahrbahn. Das bedeutete stets eine mögliche Gefahr - und zwar nicht nur für Autofahrer, sondern vor allem für die kleinen Kicker. "Sie neigen im Übereifer dazu, dem Ball bis über die Straße nachzulaufen", sagt MTV-Vorsitzender Werner Cohrs.
Froh und erleichtert sind die Verantwortlichen des Sportvereins, weil diese Gefahrenquelle nun beseitigt werden konnte: Ein Ballfangnetz wurde angeschafft und in Eigenleistung aufgestellt. Den Löwenanteil der Materialkosten übernahm die Sparkasse Harburg-Buxtehude. Das Geldinstitut spendete 1.500 Euro.
Timo Böttcher, Leiter der Hanstedter Geschäftsstelle der Sparkasse Harburg-Buxtehude, findet den Einsatz seines Hauses nur logisch: "Unser soziales Engagement in unserem Geschäftsgebiet schließt ja gerade die Förderung von Kindern und Jugendlichen in Sportvereinen ein."
• Das Geld stammt aus der Lotterie "Sparen + Gewinnen" des Sparkassenverbandes Niedersachsen. Ein Lotterielos kostet fünf Euro. Vier Euro davon werden gespart und verzinst am Jahresende auf dem Kundenkonto gutgeschrieben; ein Euro ist Lotterieeinsatz. Aus den Erträgen der Lotterie kommen 25 Cent je Los gemeinnützigen Einrichtungen in der Region des Loskäufers zugute - wie jetzt dem MTV Hanstedt.