Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Johannes Haupt wuchtete die Kugel zum Vizetitel

Johannes Haupt (16) ist Landes-Vizemeister (Foto: schirner)

LEICHATHLETIK: Silber und Bronze ging an Bjarna Liv Lakämper vom MTV Hanstedt

(cc). Insgesamt zeigten die Nordheide-Athleten gute Leistungen bei den Hallen-Landesmeisterschaften der Männer, Frauen und der Jugend U18 im Sportleistungszentrum von Hannover. Nach den Finals standen von denen Johannes Haupt (LG Nordheide) mit Stammverein MTV Tostedt und Bjarna Liv Lakämper (MTV Hanstedt) auf dem Podest. Der 16-jährige Gymnasiast wuchtete im Kugelstoßen der U18 das Fünf-Kilo-Gerät 13,88 Meter weit und durfte als Landes-Vizemeister die Glückwünsche seiner Teamkameraden entgegen nehmen. Silber und Bronze holte Bjarna Liv Lakämper bei den U18 Mädchen. Die Top-Athletin des MTV wurde mit persönlicher Bestleistung (12,64 Meter) Zweite im Kugelstoßen, und belegte Platz drei im Weitsprung mit 5,21 Metern.
Hoffnung auf einen Medaillenrang konnten sich auch die Obermarschacht-Sprinterin Augustine Boldt (LG Nordheide) machen, die ihren Vorlauf über 60 Meter in 8,08 Sekunden gewann, aber im finalen Endlauf nur Platz acht belegte, sowie Leonie Kluwig (TSV Eintracht Hittfeld) machen, die nach furiosen 7,88 Sekunden im Vorlauf, Vierte (7,93 Sec.) im Endlauf wurde. Platz vier belegte über 800 Meter (2:08,58 Min.) Malwin Wermbter (LG Nordheide, TSV Over-Bullenhausen) in der U18-Jugend. Fünfte wurde Jurina Schütt vom MTV Hanstedt im Hochsprung (1,58 m) der U18. Den 5. Rang belegte auch die 4 x 200-Meter-Staffel der LG Nordheide in der männlichen U18-Jugend mit Jonas Möller (TSV Winsen), Luca Bethge (MTV Tostedt), Johannes Haupt (MTV Tostedt) und Christian Debey (TSV Winsen) in 1:44,26 Minuten. Mit 11,94 Meter und Platz fünf im Kugelstoßen der U18 blieb Mira Waterhölter (LG Nordheide, MTV Borstel-Sangenstedt) unter den Erwartungen.