Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Zwei Talente wurden Doppelmeister

An der Spitze des Feldes: Die 13-jährige Lena Helmboldt vom TSV Winsen, die zwei Landestitel holte (Foto: oh)

LEICHTATHLETIK: Landkreis-Athleten jubeln über fünf Landestitel

(cc). Erfreuliche Titelausbeute für unsere Landkreis-Athleten bei den niedersächsischen Landes-Hallenmeisterschaften in Hannover. Zwei Talente standen jeweils zweimal auf dem Siegertreppchen: Die 13-jährige Doppelmeisterin Lena Helmboldt (TSV Winsen / LG Nordheide), die auf der Rundbahn über 800 Meter (2:28,38 Minuten) und über 2000 Meter (7:01,85) mit neuen Hallenbestzeiten die Titel gewann. Überragend auch der 14-jährige Tommy Dang vom TSV Eintracht Hittfeld, der langer Verletzungspause wieder zur alten Stärke gefunden hat. Das TSV-Talent gewann den 60-Meter-Sprint in persönlicher Bestzeit (7,57 Sec.) und im Kugelstoßen mit einer Siegesweite von 11,07 Meter.
Den fünften Landestitel holte Marie-Louise Braun (LG Nordheide / HSV Stöckte) mit Bestleistung von 10,10 Meter im Kugelstoßen der W14-Schülerinnen. Auf einen Silberrang als Landes-Vizemeister kamen die 15-jährigen Nordheide-Athletinnen Kira Mae Lüllau (MTV Pattensen) im 300-Meter-Lauf (43,29 Sec.), Cedrik Rolo-Pinto-Schröder (TSV Winsen) mit 2,80 Meter und Evelin Klode, die auch Kunstturnerin ist, vom MTV Borstel-Sangenstedt mit 2,90 Meter im Stabhochsprung. Drei vordere Platzierungen erreichte Bjarna Liv Lakämper (MTV Hanstedt) bei den W15-Schülerinnen: Als Zweite im Weitsprung mit 5,06 Meter, Dritte im Kugelstoßen mit 11,62 Meter und Vierte über 60 Meter Hürden (9,11 Sec.). Mit 11,62 Meter im Kugelstoßen verpasste Lakämper aber um 15 Zentimeter ihre Titelverteidigung.
Auf Platz drei und vier bei der U18-Jugend kamen auch Johannes Haupt (LGN / MTV Tostedt) mit 13,28 Meter und Stefan Ionita (LGN / TSV Winsen) mit 12,67 Meter im Kugelstoßen. Bei den Mädchen erreichten im Dreisprung Sophia Lassimo und Felicia Jegede (beide LGN, TSV Winsen) die Plätze drei und vier.