Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

125 Jahre Volksbank in Egestorf: Das wird gefeiert!

Wann? 10.08.2013 11:00 Uhr

Wo? Volksbank Egestorf, Schätzendorfer Straße 2, 21272 Egestorf DE
Die Volksbank-Mitarbeiter freuen sich auf das Jubiläum (v. li.): Annika Menke, Filialleiter Matthias Sekerdick, Dorle Köditz, Michaela Hartten, Jutta Bargmann, Martina Helpap und Tim Müller (Foto: oh)
Egestorf: Volksbank Egestorf | mum. Egestorf. Zahlen, die man sich kaum vorstellen kann: Im Jahr 1888 wurden Kartoffeln zu zwei Pfennig das Pfund gehandelt, Brot kostete zwölf Pfennig, Kaffee 1,90 Mark. Ein Herrenanzug war für 14 Mark zu haben - ein Viertel des Monatslohnes eines Arbeitnehmers. In Egestorf lebten 350 Menschen. 38 Männer von ihnen gaben der wirtschaftlichen Entwicklung ihres Heimatortes den entscheidenden Anstoß: Am 1. Februar 1888 gründeten sie den Egestorfer Spar- und Darlehnskassenverein und damit eine der ältesten Vorläuferbanken der heutigen Volksbank Lüneburger Heide eG. Am Sonnabend, 10. August, wird Jubiläum gefeiert. Bei einem "Tag der offenen Tür" präsentiert die Bank ihre Geschichte, zeigt Fotos, Dokumente, alte Geldscheine und Firmenschilder. Wer sich in die 125-jährige Entwicklung vertiefen möchte, kann sich eine Chronik mitnehmen.
Die Gründung der Kasse geht auf Pastor Wilhelm Bode zurück. Er übernahm als erster Rendant auch die Verwaltung der Geldgeschäfte. Bereits am 14. Februar hatte die neue Kasse 64 Mitglieder. 1896 gehörten außer Egestorf und Lübberstedt auch Döhle, Nindorf, Sahrendorf, Schätzendorf und Evendorf zum Geschäftsbezirk. Heute betreuen sieben Mitarbeiter insgesamt 2.670 Kunden, 1.403 davon sind zugleich Mitglied ihrer Volksbank. Das Kundenwertvolumen beträgt 93 Millionen Euro.
• Das Programm am Samstag, 10. August:
11 Uhr: Eröffnung
13 bis 16 Uhr: Musik-Duo "Kandidel"
14 Uhr: Siegerehrung Jugendwettbewerb
15 Uhr: Ehrung der Jubilare
11 bis 17 Uhr: Kinderprogramm (Spielmobil, Kinderschminken, Hüpfburg)