Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Fahrschule Fahrwerk eröffnet am Samstag: „Wir freuen uns auf Jesteburg!“

Fahrschulinhaber Christian Grau öffnet eine Filiale in der Jesteburger Hauptstraße 77
 
Das Team der Fahrschule „Fahrwerk“ freut sich auf den neuen Standort in Jesteburg

ah. Jesteburg. Die Jesteburger Jugendlichen wird es freuen: Die Buchholzer Fahrschule „Fahrwerk“ eröffnet in Jesteburg eine Filale. Am Samstag, 18. März, findet von 10 bis 16 Uhr die Eröffnung in der Hauptstraße 77 statt.
„Wir hatten so viele Nachfragen aus Jesteburg und Umgebung, dass ich mich entschlossen habe, dort vor Ort präsent zu sein und unseren Fahrschulservice anzubieten“, sagt Fahrschulinhaber Christian Grau.

„Nach kurzer Suche habe ich diesen zentralen Standort im Ort gefunden, der sich ideal für die Fahrschulausbildung eignet. Wir haben einen schönen Schulungsraum für die Theorie und auch Parkplätze direkt vor der Tür“, so Christian Grau.
Am Eröffnungstag stellt sich das ganze Fahrschulteam vor. Sämtliche Fahrlehrer beantworten gerne Fragen rund um die umfangreiche und kompetente Fahrschulausbildung. Sieben Fahrlehrer und drei Büromitarbeiter gehören zum Team. Wer beabsichtigt, seine Fahrschulausbildung zu beginnen, sollte am Samstag, 18. März, ab 10 Uhr nach Jesteburg kommen.

Firmengeschichte

„Mein Dank geht an alle Kunden, die mir und meinem Team in der Vergangenheit das Vertrauen geschenkt und in einer der beiden Fahrschulen in Buchholz eine Ausbildung absolviert haben“, sagt Fahrschul-Inhaber Christian Grau.
Im Jahr 2010 übernahm er die Fahrschule Heybl in Buchholz an der Bendestorfer Straße 8. Zwei Jahre später übernahm er die zweite Fahrschule in Holm-Seppensen (Niedersachsenweg 16). In dem Jahr erfolgte die Umfirmierung in Fahrschule „Fahrwerk“.

Das Leistungsangebot der Fahrschule „Fahrwerk“ ist sehr umfangreich. Sieben Fahrlehrer sind für den praktischen Fahrschulunterricht zuständig, darunter befindet sich auch eine Fahrschullehrerin.
Der zeitgemäße Unterricht wird z. B. an den Terminplan der Fahrschüler angepasst. „Wir nutzen auch Schulfreistunden und holen die Schüler ab“, so Christian Grau. „Unsere Fahrschullehrer werden regelmäßig geschult, sodass sie immer auf dem aktuellen Stand sind“, sagt Christian Grau. Das Team bietet auch Theorieintensiv-Kurse an, so ist es möglich, die Theorie in sieben Tagen zu vermitteln Wer möchte, kann die Ferien-Fahrschulkurse wählen. Zum Rund-Um-Service gehört ferner der „Erste Hilfe-Kursus“.
Speziell für Senioren bietet das Team um Christian Grau Auffrischungskurse. Wer sich unsicher in bestimmten Fahrsituationen oder auch im Winter bei widrigen Witterungsverhältnissen fühlt, erhält bei diesen Fahrstunden neue Sicherheit.
Die Fahrschule „Fahrwerk“ hat dienstags und freitags von 18.30 bis 20 Uhr für die Theorie geöffnet. Wer sich anmelden möchte, kann dieses in der Zeit an den beiden tagen von 15.30 bis 18.30 Uhr tun.

Sternfahrt für Motorräder

Der Spaß am gemeinsamen Motorradfahren und Benzingespräche stehen am Samstag, 22. April, im Vorgrund. Ehemalige „Fahrwerk“-Fahrschüler und weitere Biker treffen sich dazu um 12 Uhr in der Fahrschule in Buchholz (Bendestorfer Straße 8).
Von dort geht es nach einem Imbiss auf eine Überraschungstour durch die Nordheide. Alles in einem gemäßigten Tempo. An der Tour nimmt der Buchholzer Motorradrennfahrer Philipp Freitag teil. Die Tour endet circa um 18 Uhr. · Anmeldung bitte per E-Mail an info@fahrwerk-christiangrau.de. Die Teilnahme an der Motorradtour ist kostenlos.

Auf die Umwelt wird geachtet

Bei der Wahl seiner Fahrschulfahrzeuge legt Inhaber Christian Grau Wert auf umweltschonende Fahrzeugtechnik. So gehören Schulungsfahrzeug mit Erdgasantrieb zum Fuhrpark. Diese werden vom Jesteburger Autohaus „Kuhn+Witte“, einem Spezialisten, wenn es um alternative Antriebe geht, geliefert und gewartet. Erdgasfahrzeuge fahren mit geringeren Emissionen als Benzin- und Dieselfahrzeuge und sind im Unterhalt sehr günstig.