Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Hotel Sellhorn: Die nächste Generation beginnt!

Sven Dierksen führt die Gastronomen-Tradition weiter (Foto: oh)
Sven Dierksen stieg am 1. August 2014 in die Geschäftsführung des Hotel Sellhorn ein. Er hat die Gastronomie "im Blut". Zwischen Küche, Wellnessbereich, Rezeption und Restaurant hat er seine ersten Schritte gemacht und Gäste wie Mitarbeiter wurden ihm zur zweiten Kinderstube. Nach der Schule absolvierte er in Celle-Groß Hehlen im Ringhotel "Celler Tor" seine Ausbildung zum Restaurantfachmann und sammelte zwei Jahre lang Erfahrung im 3-Sterne-Restaurant Dieter Müller im Schloß Lerbach (Bergisch Gladbach). Seine nächsten Stationen waren für eineinhalb Jahre das Hotel Aurelio in Lech am Arlberg; Österreichs erstes Fünf-Sterne Superior Design-Hotel und das Tophotel Hochgurgl. Anschließend zog es ihn wieder nach Norddeutschland und er war im Restaurant Waterkant des Hamburger Empire Riverside Hotel tätig. Ab sofort wird er nun offiziell in den Familienbetrieb einsteigen. Die theoretischen Grundlagen hat Sven Dierksen in einer zweijährigen Ausbildung an der Hotelfachschule Hamburg vertieft und wird als staatlich geprüfter Betriebswirt seinen Vater Axel Dierksen im Restaurant unterstützen.
Sven Dierksen führt eine Tradition weiter, die dem Ringhotel Sellhorn einen festen Halt gab und gibt: Schon immer war das "Sellhorn", wie es von den Stammkunden genant wird, ein familiengeführtes Unternehmen. Wissen und Erfahrung wurden von den Eltern an die Kindern weitergegeben. Diese transportierten behutsam dieses Fachwissen in die Zukunft. Auf diese Art entstand eine Geschichte, die Tradition und Moderne optimal kombinierte. Daher freuen sich Ina Maria und Axel Dierksen sehr, dass ihr Sohn diese Familiengeschichte in sechster Generation weiterschreiben möchte.