Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

„Wohnen... ein Leben lang!“ - Wolf-Dietrich Witt feiert das zehnjährige Bestehen der Witt Baugesellschaft mbH

Luden gemeinsam zum Empfang anlässlich des zehnjährigen Bestehens der Witt Baugesellschaft ein: Wolf-Dietrich und Hilke-Christine Witt (Foto: Henry Bielefeldt)
 
Diese extravagante Stadtvilla errichtete WittBau 2009 in Bendestorf (Foto: WittBau)
 
In Marxen befindet sich der neue Firmensitz der Witt Baugesellschaft mbH (Foto: WittBau)
mum. Marxen. „Wohnen... ein Leben lang“ lautet das Motto von Wolf-Dietrich Witt, Inhaber der gleichnamigen Baugesellschaft. Am Freitag, 17. Juli, feierte er das zehnjährige Bestehen seiner Firma am Firmensitz in Marxen (Schünbusch Feld 17).
Das Unternehmen ist mit der Planung, Bauleitung und Erstellung von Häusern und Hallen aller Art beschäftigt. Grundstein des dauerhaften Erfolgs ist das Konzept des „Schlüsselfertigen Bauens“.
Witts Erfolgsstory begann vor zehn Jahren: 2005 startete der Geschäftsführer und Inhaber in einem einfachen Containerbüro auf dem Pflanzenhof seines Bruders in Ramelsloh. „Nachdem das Unternehmen für das ich damals gearbeitet habe zum zweiten Mal in wirtschaftliche Schieflage geriet, war für mich klar, dass ich etwas eigenes aufbauen möchte“, so Witt. Zuerst stand ihm lediglich seine Ehefrau Hilke-Christine zur Seite. „Ich bin ihr sehr dankbar für ihre Unterstützung“, so Witt, der sich noch gut an den ersten Auftrag erinnern kann: eine Einzelgarage mit Satteldach. Dieser kam übrigens über die Kontakte der Ehefrau zustande.
„Am meisten fürchtete ich damals die Frage nach den Häusern, die ich bereits gebaut habe“, schaut der Unternehmer zurück. Da konnte er natürlich noch nicht so viel vorweisen. Doch das änderte sich schnell. Es folgte ein Doppelbungalow in Hanstedt und dann ein Neun-Familienhaus in Stelle. „Damals war ich richtig stolz“, so Witt, der schnell merkte, dass er weitere Mitarbeiter benötigte.
2006 bestand das Witt-Team bereits aus einer ganzen Mannschaft von Büroangestellten und gewerblich Beschäftigten. Heute beschäftigt Wolf-Dietrich Witt 28 Mitarbeiter.
Zu den vielen zufriedenen Bauherren gesellten sich mit den Jahren auch viele Investoren, die das Immobiliengeschäft als zuverlässige und lukrative Kapitalanlage für sich entdeckten. Somit erweiterte sich das Portfolio der Witt Baugesellschaft rasch um den Bau von Geschäfts- und Mehrfamilienhäusern als Anlageobjekte.
„Nicht immer ging es stetig bergauf“, schaut Witt zurück. „Es gab während dieser Zeit auch viele knifflige Herausforderungen zu meistern. Aber letztlich, auch dank meines guten, fachlich kompetenten Teams haben wir die Hürden gemeistert und unser Unternehmen entwickelte sich gut und vor allem kontinuierlich weiter.“ Konkret nennt Witt Jens Böttcher. Sein Freund und ehemaliger Kollege trat 2006 in das Unternehmen mit ein.
Das Motto „Wohnen... ein Leben lang“ hat sich über die Jahre bei vielen „WittBau“-Kunden als Markenzeichen eingeprägt. „Dieser Slogan beinhaltet die gesamte Firmenphilosophie“, sagt Witt. „Wenn der Bauherr mag, darf er sich über sein qualitativ hochwertiges Haus ein Leben lang freuen.“ Was allerdings nicht heißt, das jeder Bauherr ein Leben lang dort wohnen muss. „Im Falle eines Verkaufes freut sich der neue Erwerber über ein Haus, das auch nach Jahren in einem Top-Zustand ist.“ WittBau stehe für handwerkliches Können. Dazu gehöre auch die Arbeit der Architekten und Ingenieure. Das eigene Maurerteam mit langjähriger Erfahrung sorgt für dauerhafte Freude an den eigenen vier Wänden.
Angesichts der steigenden Energiepreise gehört auch vorausschauendes und zukunftsgerichtetes Bauen zum Leistungsspektrum. Als geprüfter Energieberater, Statiker und Gutachter steht Inhaber Wolf-Dietrich Witt potenziellen Bauherren mit einer konzeptionellen Beratung professionell zur Seite.

Ein großes Fest zum zehnjährigen Bestehen

„Atemlos voll dabei“ - WittBau-Mitarbeiter texten Helene-Fischer-Song um

mum. Marxen. Anlässlich des zehnjährigen Bestehens seines Unternehmens hatte Wolf-Dietrich Witt gemeinsam mit seiner Frau Hilke-Christine zu einem Fest nach Marxen eingeladen. Bereits ab 11 Uhr begrüßte der Unternehmer zahlreiche Kunden und Geschäftspartner zu einem offiziellen Empfang. „Typisch Witt“, dachten sich einige Gäste mit Blick auf die Speisekarte. Statt eines gewöhnlichen Büfetts hatte der Unternehmer einen Imbiss-Wagen auf den Hof stellen lassen. Serviert wurden unter anderem Currywurst, Gyros, unterschiedliche Bratwürste und Schaschlik. Dazu gab es kühles Bier.
In seiner Ansprache schilderte Witt die Firmengeschichte. „Zehn Jahre sind schon eine beträchtliche Zeit im Leben eines Menschen“, so der WittBau-Chef. Aber für mich als Gründer und Inhaber ist es eine beträchtliche Zeit.“ Witt gestand, dass der Sprung in die Selbstständigkeit nach der Geburt seiner Kinder das prägendste Ereignis seines Lebens war.
Am Nachmittag ging die Feier in die zweite Runde. Witt hatte alle Mitarbeiter nebst Partner zu einer Party eingeladen. Die Live-Band „Pro2jekt“ sorgte für optimale Stimmung. Die Musiker wurden allerdings einmal in puncto Applaus übertroffen. Für ihren Chef hatten die Mitarbeiter den Helene-Fischer-Song „Atemlos“ umgedichtet. Und so tönte es über das Firmengrundstück laut: „Wir bauen viele Häuser oder Büros in der Stadt, das ist unser Job, der ist für uns gemacht, oho, oho. Wir schließen unsere Augen, haben diesen einen Traum, zehn Jahre WittBau, zu glauben ist es kaum, oho, oho.“

„Von der Pike auf“ im Geschäft

Von der Lehre bis zum Geschäftsmann:
Wolf-Dietrich Witt kennt alle Facetten seiner Branche


mum. Marxen. Eine Zutat von Wolf-Dietrich Witts Erfolgsrezept ist dessen Vita. „Ich habe das Geschäft von der Pike auf gelernt“, so der Unternehmer. Erst machte er eine Lehre zum Betonbauer, um später - nach dem Studium - als Statiker und Bauleiter zu arbeiten. Typisch für Witt ist, dass er während der Feier anlässlich des zehnjährigen Firmenjubiläums um Spenden für einen guten Zweck gebeten hat. In diesem Fall war das Geld für die Jugendfeuerwehr Marxen bestimmt.
Seit der Firmengründung vor zehn Jahren fühlt sich Witt mit Marxen verbunden. Inzwischen ist das Dorf auch sein privates Zuhause geworden.

Kleine Häuser, Traumvillen - einfach tolles Wohnen

Wolf-Dietrich Witt baut seit zehn Jahren Top-Häuser mit Qualität

mum. Marxen. Wolf-Dietrich Witt hat in den vergangenen zehn Jahren zahlreiche Projekte realisiert. Alle haben gemeinsam, dass sie für Qualität und Individualität stehen. Unter anderem setzt Witt ausschließlich auf Partner aus der Region. „Das garantiert ein Höchstmaß an Zuverlässigkeit“, so Witt.
Auf dieser Seite finden Sie eine Auswahl interessanter Projekte.

Eine moderne Betriebsstätte
Seit 2012 ist Wolf-Dietrich Witt mit der Witt Baugesellschaft in einem repräsentativen Neubau zu finden. Im Gewerbegebiet in Marxen ist eine moderne Betriebsstätte
mit einer Grundfläche von 600 Quadratmetern entstanden. Die Büroräume sind 350
Quadratmeter groß.

Kompetenz von „A bis Z“
Das bietet die Witt Baugesellschaft ihren Kunden:
● Planung
● Kostenermittlung
● Festpreisgarantie
● Bauantragstellung
● Ausführungsplanung
● Bauleitung
● Baubetreuung
● Fremdbaustellen
● Schlüsselfertiges Bauen
● Rohbau
● Erweiterter Rohbau
● Gebäudeenergieberatung
● Wärmeschutznachweis
● Schall- und Brandschutznachweis
● Statik
● Erstellung von Gutachten
● Wohn-und Geschäftshäuser
● Ein-, Zwei- und Mehrfamilienhäuser
● Gewerbebauten
● Lagerhallen
● Umbau
● Anbau
● Sanierung
● Renovierung

Die Witt Baugesellschaft freut sich auf Ihre Kontaktaufnahme.
Witt Baugesellschaft mbH
Schünbusch Feld 17 • 21439 Marxen
Telefon: 0 41 85 - 79 70 24
E-Mail: info@wittbau.de • Internet: www.wittbau.de