Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Autofahrer rammt Roller-Pilot - beide alkoholisiert

bc. Harsefeld. Weil ein 73-Jähriger mit seinem Auto von hinten einen Rollerfahrer (62) rammte, liegt der Zweirad-Pilot jetzt mit schweren Verletzungen im Buxtehuder Krankenhaus. Beide Unfallbeteiligte standen unter Alkoholeinfluss.

Der Crash ereignete sich am Mittwochabend gegen 21 Uhr in Harsefeld an der Friedrich-Huth-Straße. Der 62-jährige wollte an der Einmündung zum Bahnhof Süd nach links abbiegen, musste jedoch warten, um den Gegenverkehr durchzulassen.

Das übersah offenbar der hinter ihm fahrende Toyotafahrer aus Harsefeld und prallte ungebremst gegen den Roller, dessen Fahrer auf die Straße geschleudert wurde. Bei der Unfallaufnahme stellten die Polizeibeamten fest, dass beide offenkundig unter Alkoholeinfluss standen.

Der Rollerfahrer war mit 1,06 Promille unterwegs, der Toyotafahrer mit 0,74 Promille Atemalkohol. Beide mussten sich einer Blutprobe unterziehen. Gegen sie wird wegen Trunkenheit am Steuer und Straßenverkehrsgefährdung ermittelt. Der Führerschein des 73-Jährigen wurde beschlagnahmt, ihn erwartet zudem ein Ermittlungsverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung.

Zusätzlich wurde noch festgestellt, dass der Rollerfahrer ohne den erforderlichen Führerschein unterwegs war.