Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

EVB-Zug fährt gegen umgewehten Baum

bc/nw. Harsefeld/Buxtehude. Am Freitagnachmittag gegen 15 Uhr fuhr ein Triebwagen der EVB auf der Strecke Harsefeld - Buxtehude kurz vor dem Bahnübergang Bundesstraße 73 gegen einen durch den Sturm auf die Gleise gestürzten Baum. Der Triebwagenführer hatte seinen Zug nicht mehr rechtzeitig zum Halten bringen können. Bei dem Zusammenstoß wurde der Triebkopf beschädigt, der Lokführer und die Fahrgäste blieben unverletzt. Der Baum wurde durch Feuerwehrleute des 2. Zuges der Stadt Buxtehude zerlegt und von den Gleisen geräumt. Die Höhe des Sachschadens ist derzeit noch nicht bekannt, die Polizei geht aber von mehreren tausend Euro aus. Der Zug konnte nach dem Zwischenfall seine Fahrt fortsetzen.