Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Feuer im Stall: Sechs Kälber verenden

bc. Ahlerstedt-Oersdorf. Großeinsatz in Ahlerstedt-Oersdorf im Ortsteil Kohlenhausen: Am Sonntagmittag gegen 12 Uhr ging ein Stall eines landwirtschaftlichen Anwesens in Flammen auf. Sieben Ortswehren aus Kakerbeck, Hollenbeck, Harsefeld, Ottendorf, Ahrensmoor, Ahlerstedt und Oersdorf rückten mit 100 Feuerwehrleuten an. Bei dem Brand kamen sechs Kälber ums Leben. Ein 41-jähriger Nachbar, der die Tiere retten wollte, kam mit einer Rauchvergiftung ins Krankenhaus.

Die Einsatzkräfte konnten das Feuer schnell unter Kontrolle bringen, bevor es sich weiter ausbreitete. 100 Kälber in Einzelboxen befanden sich zu dem Zeitpunkt in dem Stall. Nach derzeitigem Stand der polizeilichen Ermittlungen war der Brand aus bisher ungeklärter Ursache in einer der Boxen ausgebrochen. Für sechs Kälber im Alter von zwei Wochen aufwärts kam jede Hilfe zu spät. Auch ein Tierarzt konnte ihnen nicht mehr helfen.

Die Polizei schätzt den Gesamtschaden auf ca. 10.000 bis 15.000 Euro. Noch im Laufe des Nachmittags wurden erste Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.