Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Leuchtspurmunition verletzt Recyclinghof-Mitarbeiter (19)

Die Explosion verletzte einen 19-jährigen Mann aus Bargstedt (Foto: Polizei)
bc. Harsefeld. Schock für einen 19-jährigen Mitarbeiter einer Harsefelder Recycling-Firma: Der Bargstedter war am Mittwochmorgen gerade damit beschäftigt, Bauschutt zu sortieren, als es auf dem Firmengelände am Horster Weg laut knallte. Ein zunächst unbekannter Gegenstand war explodiert und hatte den jungen Mann an der Hand verletzt. Er kam ins Stader Elbeklinikum.

Wie sich im Zuge der polizeilichen Ermittlungen herausstellte, hatten Unbekannte zusammen mit dem Schutt fünf Leuchtsignalpatronen aus Bundeswehrbeständen abgegeben. Die nicht explodierten Patronen werden im Laufe des Tages von der Bundeswehr abgeholt.

Die Polizei sucht nun die Unbekannten, die die Leuchtspurmunition entsorgten. Hinweise unter Tel. 04164-909590. Die Ermittlungen dauern an.