Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Polizei klärt Einbruchserie in Harsefeld auf

tk. Stade. Riesenerfolg für die Polizei: Ermittler aus Buxtehude und Harsefeld haben eine Serie von 34 Einbrüchen in Praxen, Gaststätten und Geschäften aufgeklärt. Zwischen August 2011 und November kam es vermehrt zu diesen Taten in Harsefeld.
Bereits im Oktober wurde ein Mann (20) festgenommen, der keinen festen Wohnsitz hat aber sich überwiegend in Harsefeld aufhielt. Zehn Einbrüche wurden ihm nachgewiesen. Inzwischen wurde der Mann zu einer mehrmonatigen Gefängnisstrafe verurteilt.
Außerdem wurde wenig später ein polizeibekannter Mann (27) aus Harsefeld vorläufig festgenommen. Der mutmaßliche Einbrecher schweigt zwar, ihm können aber auf Grund der Spuren mehrere Taten nachgewiesen werden. Zudem haben die Beamten fünf Jugendliche zwischen 15 und 17 Jahren im Visier, die ebenfalls an Einbrüchen beteiligt sein sollen.
Die Polizei ist sicher, die Richtigen geschnappt zu haben: Seit November hat es keine derartigen Taten mehr gegeben. Neben den Einbrüchen sind auch diverse Fahrrad- und Ladendiebstähle aufgeklärt worden.
In diesem Zusammenhang appelliert die Polizei an Geschäftsleute, dass solche - oft dilettantisch ausgeführten Einbrüche - zu verhindern sind. Tipps, wie Einbrecher draußen bleiben, gibt es bei der Polizei unter Tel. 04141 - 102109