Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Schwerer Verkehrsunfall in Harsefeld

Der Pkw prallte gegen einen Baum (Foto: Feuerwehr Harsefeld/Günter Kachmann)

Pkw überfährt Stromkasten und prallt gegen Baum

tp. Harsefeld. Ein schwerer Verkehrsunfall hat sich am Samstagabend, 22. August, gegen 18 Uhr an der Friedrich-Huth-Straße in Harsefeld ereignet. Ein Mann (52) aus Ahlerstedt kam mit seinem Auto aus ungeklärter Ursache von der Straße ab, überfuhr einen Stromverteilerkasten und ein Schild und prallte gegen eine Eiche. Der Fahrer war verletzt und kurze Zeit nicht ansprechbar.

Die Bergung des Unfallopfers war für die Feuerwehrleute riskant, da nicht sicher war, ob der Verteilerkasten noch Strom führte. Der verletzte Pkw-Fahrer wurde ins Krankenhaus gebracht.

Die elektrische Anlage diente der Versorgung des nahegelegenen Schießsportzentrums, wo eine Hochzeitsfeier mit 160 Gästen stattfand, die gerade das Festessen beendet hatten. Dort fiel der Strom aus. Die Festgesellschaft saß vorübergehend im Dunkeln.

Die Polizei geht von einer Schadenssumme von 10.000 Euro aus.

Die Friedrich-Huth-Straße war während der Rettungs- und Bergungsarbeiten einseitig gesperrt.