Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Totgebissener Mischlingshund in Harsefeld: Besitzerin des Beißers ermittelt

tk. Harsefeld. Die Hundebesitzerin, deren nicht angeleinter Vierbeiner in der vergangenen Woche einen anderen Hund in Harsefeld totgebissen hat (das WOCHENBLATT berichtete), wurde jetzt ermittelt.

Nach Angaben der Polizei kamen genug Hinweise zusammen, um die Frau (38) aus Harsefeld zu identifizieren. Sie räumte ein, ihren Hund nicht unter Kontrolle gehabt zu haben. Er hatte einen kleinen Mischlungshund an den Klosterteichen angefallen und totgebissen. Die Besitzerin des Beißers irgnorierte diese Attacke und radelte davon.

Der Dank der Polizei geht ausdrücklich an die Hinweisgeber, die bei der Aufklärung dieser Beißattacke geholfen haben. Dieses bürgerschaftliche Engagement sei immer wichtig, wenn eine Straftat aufgeklärt werden müsse, so Polizeisprecher Rainer Bohmbach.