Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Unfall in Hollenbeck: Pkw überschlug sich

(Foto: Günther Kachmann / Feuerwehr Harsefeld)

jd. Hollenbeck.

Das hätte auch wesentlich schlimmer ausgehen können: Eine 62-jährige Ahlerstedterin erlitt glücklicherweise nur leichte Verletzungen, als sich ihr Auto am Samstagabend auf der Kreisstraße zwischen Bargstedt und Hollenbeck überschlug. Zunächst wurde gemeldet, dass sie im Fahrzeug eingeklemmt war. Als die Feuerwehr eintraf, war sie aber bereits vom Team des Rettungswagens aus dem Autowrack befreit worden.
Die Frau war mit ihrem Ford Focus in einer langgezogenen Rechtskurve kurz vor Klein-Hollenbeck von der Fahrbahn abgekommen. Die an dieser Stelle abgesenkte Leitplanke wirkte offenbar wie eine Sprungschanze. Das Auto hebte vermutlich ab, flog durch die Luft, landete mit der Front auf der Straße und überschlug sich. Der Wagen streifte noch einen Baum und blieb dann auf dem Dach liegen.
Vor Ort waren etwa 50 Feuerwehrleute aus Bargstedt und Harsefeld. Sie sicherten die Unfallstelle ab. Die verunglückte Ford-Fahrerin wurde ins Elbe-Klinikum gebracht.