Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Vorfahrt genommen: Motorradfahrer in Hollenbeck lebensgefährlich verletzt

Ein Motorradfahrer (22) wurde bei Hollenbeck lebensgefährlich verletzt (Foto: Polizei)
tk. Hollenbeck. Ein Motorradfahrer (22) aus Drochtersen wurde bei einem Verkehrsunfall am Mittwochmittag auf der L124 bei Hollenbeck lebensgefährlich verletzt.
Eine Autofahrerin (47) aus Harsefeld übersah beim Abbiegen offenbar den Motorradfahrer. Der Biker konnte nicht mehr ausweichen. Er ging zu Boden und rutschte unter den Opel Omega der Frau. Dort wurde er eingeklemmt. Für das Unfallopfer ein Glück, dass die Feuerwehr Ahlerstedt mit ihrem neuen Einsatzfahrzeug vor Ort war. An Bord befindet sich auch eine Hebekissen, sodass der Pkw angehoben und der junge Mann befreit werden konnte.
Mit lebensgefährlichen Verletzungen wurde er in eine Hamburger Spezialklinik geflogen. Die Autofahrerin erlitt einen Schock und kam ins Stader Elbe Klinikum.
Den Sachschaden schätzt die Polizei auf rund 5.000 Euro.