Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Zwei Unfälle in Harsefeld und Stade, zweimal flüchtet der Verursacher

bc. Harsefeld/Stade. Die Polizei beschäftigt zwei Fälle von Fahrerflucht, einmal in Harsefeld, einmal in Stade.

In Harsefeld kam es am frühen Freitagmorgen gegen 6.45 Uhr an der Herrenstraße zu einem Unfall, bei dem ein Pkw beschädigt wurde und der Verursacher flüchtete. Dabei fuhr ein Autofahrer den Spiegel eines auf dem Parkstreifen stehenden Audi A6 ab.

- Zeugenhinweise unter Tel. 04164-909590.

Zu einer weiteren Fahrerflucht kam es in Stade auf der K30 zwischen der L124 und der B73. Ein Lkw fuhr soweit über den Mittelstreifen, dass ein 50-jähriger Fredenbecker mit seinem Audi nicht mehr ausweichen konnte. Er geriet in den Seitenraum. Der Audi wurde erheblich beschädigt. Die Polizei schätzt den Schaden auf mehrere tausend Euro.

Zeugenhinweise unter Tel. 04141-102215.