Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Der nächste Kreisel in Harsefeld: In der Buxtehuder Straße laufen die Bauarbeiten

Rolf Rudorffer begutachtet den Baufortschritt (Foto: jd)
jd. Harsefeld. Ein knappes Vierteljahr wird die Geduld der Harsefelder Autofahrer auf die Probe gestellt: Derzeit laufen die Bauarbeiten für den neuen Kreisverkehr in der Buxtehuder Straße. Der Kreisel soll für einen besseren Verkehrsfluss sorgen: Die Zahl der Autos in diesem Bereich wird sich erhöhen, sobald Aldi den geplanten Neubau neben dem Rewe-Markt am Paschberg errichtet hat. Planer Rolf Rudorffer rechnet für den Kreisel mit einer Bauzeit von elf Wochen. In dieser Zeit wird die Fußgängerampel nicht zu benutzen sein. Dennoch ist der Rewe-Markt auch aus der Ortsmitte weiterhin zu Fuß erreichbar.

"Drei Wochen benötigen wir für die Kanalbauarbeiten", sagt Rudorffer. Danach werde der Kreisel selbst errichtet - erst die eine Hälfte, dann die andere. Diese Maßnahme dauere dann noch mal acht Wochen. In dieser Zeit werden die Autos nur auf einer Spur wechselseitig an der Baustelle vorbeigeführt. Eine Ampel regelt den Verkehr. Damit der Rewe-Parkplatz weiterhin von der Buxtehuder Straße aus erreicht werden kann, wurde Richtung Ortsausgang eine provisorische Zufahrt geschaffen. Einige Politiker hoffen, dass diese Baumaßnahme vielleicht einige Autofahrer dazu bewegt, auf kaum frequentierte Ortsumgehung auszuweichen.